< content="">

Wegfall EMR

von
Bechti

Guten Tag,
kann mir jemand Auskunft erteilen, was passiert, wenn die tlws. EMR aus Gründen der gesundheitlichen Verbesserung wegfällt? Klar, die Zahlung wird eingestellt. Was aber passiert dann mit dem 10,8 %-igen Abschlag, wenn die Regelaltersrente erreicht wird, bzw. der Zeitpunkt der abschlagsfreien Altersrente für Schwerbehinderte? Fallen diese 10,8 % dann weg oder werden sie später erneut als "Restschuld" erneut abgezogen? Bei einer vorzeitigen Inanspruchnahme der abschlagsfreien Rente für Schwerbehinderte Menschen (hier: z.B. 2 Jahre) werden ja erneut 7,2 % abgezogen (24 Monate x 0,3%). Oder findet in diesem Fall ein doppelter Abzug statt?

von
W*lfgang

Hallo Bechti,

nach mehr als 24 Monaten Wegfall der 'alten' Rente wird bei der nächsten Rente alles wieder neu durchgemischt/nach aktuellen Berechnungsmodalitäten mit neuen/keinen Abschlägen unter Neubewertung Ihres Versicherungslebens/all Ihrer Zeiten bis dahin. Da gehen dann frühere Abschläge einfach verloren - was zählt der alte Rentenbeginn mit den damaligen Kürzungsvorschriften ...

Gruß
w.

von
Bechti

Vielen Dank, Wolfgang. !

von
Bechti

Wolfgang, hätten Sie da eine SGB Quelle?

von
W*lfgang

Zitiert von: Bechti
Wolfgang, hätten Sie da eine SGB Quelle?

Hallo Bechti,

ich bin nicht so der §§-Reiter/zu faul dazu - morgen werden Sie 'überschwemmt' werden ob der passenden Vorschrift im SGB 6 und der 'DRV-Thinktank' wird sich alle Mühe geben, das aus dem Ärmel zu schütteln :-)

Gruß
w.

von
Still

Zitiert von: Bechti
Wolfgang, hätten Sie da eine SGB Quelle?

Please look SGB VI .
Ich frage mich warum nur 24 Monate und danach werden die Karten neu gemischt. Sind dann all die guten EGP ( Zurechnungszeit) futsch?

von
zelda

Schauen Sie mal in den § 88 SGB VI:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__88.html

Und "Sind dann all die guten EGP ( Zurechnungszeit) futsch?"

Ja, so ist es. Da hilft nur noch die Bewertung der Zurechnungszeit als Anrechnungszeit in der Folgerente (aber nur für den Zeitraum , in dem auch tatsächlich Rente bezogen wurde

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__58.html

MfG

zelda

von
Still

Zitiert von: zelda
Schauen Sie mal in den § 88 SGB VI:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__88.html

Und "Sind dann all die guten EGP ( Zurechnungszeit) futsch?"

Ja, so ist es. Da hilft nur noch die Bewertung der Zurechnungszeit als Anrechnungszeit in der Folgerente (aber nur für den Zeitraum , in dem auch tatsächlich Rente bezogen wurde

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__58.html

MfG

zelda

Danke, endlich mal eine ehrliche und aussagekräftige Antwort. Hätte ich gerne von den Spezialisten erwartet.

von
Kaiser

Zitiert von: Still
Zitiert von: zelda
Schauen Sie mal in den § 88 SGB VI:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__88.html

Und "Sind dann all die guten EGP ( Zurechnungszeit) futsch?"

Ja, so ist es. Da hilft nur noch die Bewertung der Zurechnungszeit als Anrechnungszeit in der Folgerente (aber nur für den Zeitraum , in dem auch tatsächlich Rente bezogen wurde

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__58.html

MfG

zelda


Danke, endlich mal eine ehrliche und aussagekräftige Antwort. Hätte ich gerne von den Spezialisten erwartet.

Nur Geduld! Der Experte hat noch gar nicht geantwortet. Du bist schließlich nicht der Einzige der hier eine Antwort erwartet.

Experten-Antwort

Hallo, Bechti,

uns bleibt nur noch auf die Antworten von Zelda und W*lfgang zu verweisen.
Dem wäre unsererseits nichts hinzuzufügen.

@Still….. entschuldigen Sie, dass es manchmal länger dauert… aber ich hoffe, dass die Information von Zelda Ihr Anliegen noch rechtzeitig befriedigt hat. Ich kann nur für mich sprechen, aber auch meine Antworten sind stets ehrlich. Ob Sie aussagekräftig sind, müssen die Leser entscheiden. Wenn Sie mal selbst eine Frage haben, welche zur Thematik des Forums passt, dürfen Sie diese gerne stellen. Sie wird auf jeden Fall zeitnah beantwortet.

von
Bechti

Nochmals vielen Dank Ihnen/euch allen.
SGB VI § 88.
Beste Gesundheit