Welche Verzögerungen bringt die Flexi-Rente?

von
Werner Laber

Die Flexirente ist im Bundestag durch und muß von der DRV in der Praxis umgesetzt werden.
Das bindet Personal und Kapazitäten, die sonst für das übrige Geschäft genutzt werden können.
Mit welchen zeitlichen Verzögerungen bei der Bearbeitung von Rentenanträgen ist daher zu rechnen?

von
****

Hallo Werner Laber,
ich weiß nicht wo sie leben, aber auf meinem Stern und hier in D gibt es gerademal einen Gesetzesentwurf und wenn die Politiker das Gesetz beschliessen, soll es teilweise zum 01.01.2017 und 01.07.2017 in Kraft treten.
Wenn die RV Träger dann ein Gesetz haben werden sie es auch umsetzen.

von
Bei mir...

...steht genau genommen "Formulierungshilfe" drüber. Ist also noch nicht einmal ein Entwurf

von
KSC

Und wenn es dann so kommt wie 2014 bei "Mütterrente" und " den 45 Jahren" kümmert sich keiner der Damen und Herren, die in Bundestag und Bundesrat debattieren und beschließen darum, dass

die DRV Mitarbeiter Schulungsbedarf haben
das Gesetz zum 01.07, also wieder mitten in den Ferien beginnt
Programme der DRV keinen angemessenen Vorlauf haben
deswegen keine Stelle mehr bei der DRV existiert
u.v.m

Aber das sind die Berater ja gewohnt, jeder will dann wieder alles genau wissen, es gibt keine Stelle mehr im Beratungsdienst......

Man braucht ja nur dieses Forum anschauen: Fragen zu Flexi schon heute wo noch keiner etwas genaues wissen kann.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Herr Laber,

nach meinem Kenntnisstand ist die "Flexi-Rente" noch nicht durch den Bundestag durch, sondern wurde bisher nur vom Bundeskabinett beschlossen. Die Koalitionspartner wollen den Entwurf noch im September in den Bundestag einbringen. Für den Oktober sei die übliche Anhörung von Sachverständigen im Bundestag vorgesehen, für November die abschließende Lesung im Bundestag, heißt es in einem Medienbericht.

von
Thomas Cullmann

Aufgrund der aktuellen politischen Situation werden eine Rentenreform oder gar die versprochene Betriebsrentenreform kaum durchzusetzen sein.

Zusehr sind die Parteien mit dem Flüchtlingsproblem und dessen Auswirkungen beschäftigt.

Ich habe auch den Eindruck, daß die Rentenreform und Betriebsrentenreform als Prügelknabe für andere politischen Probleme herhalten muß.

von
W*fgang

Zitiert von: Thomas Cullmann
Ich habe auch den Eindruck, daß die Rentenreform und Betriebsrentenreform als Prügelknabe für andere politischen Probleme herhalten muß.
Thomas Cullmann,

von welcher Rentenreform reden Sie? Haben Sie die letzten Jahrzehnte an Reformen nicht mitgekriegt?!

Und wenn Sie 'andere' politische Probleme mit den Sozialsystemen vermengen - hmm ...nennen Sie da bitte mal Beispiele!?? Sie meinen jetzt aber nicht die Mütterrente und die abschlagsfreie Rente ab 63ff, die trotz 'anderer' Probleme beschlossen/finanziert werden können. Nun kriechen Sie mal aus Ihrer isolierten Parteiecke/Sichtweise raus und geben Butter bei die Fische ...wie man im Norden sagt ;-) Es sei denn, Sie wollen hier nur den 'Seehofer' machen ...

Gruß
w.