WfbM Altersrente später höher als Erwerbsminderungsrente?

von
Dark

Wenn ich in der WfbM nach 20 Arbeitsjahren Erwerbsminderungsrente von 800 Euro bekomme und weiter arbeiten gehe bis 65 Jahre wird dann die Altersrente später höher?

Ich habe hier ein Video gefunden wo gesagt wird, dass die Altersrente später nicht höher wird.
Hier das Video https://www.youtube.com/watch?v=-qDMQLIdlKA
Stimmt das was im Video gesagt?

von
Dark

Wenn ich in der WfbM nach 20 Arbeitsjahren Erwerbsminderungsrente von 800 Euro bekomme und weiter arbeiten gehe bis 65 Jahre wird dann die Altersrente später höher?

Ich habe hier ein Video gefunden wo gesagt wird, dass die Altersrente später nicht höher wird.
Hier das Video https://www.youtube.com/watch?v=psGKLEQPSUk
Stimmt das was im Video gesagt?

Experten-Antwort

Hallo Dark,

bitte lassen Sie sich eine Rentenauskunft von Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger zusenden. Aus dieser können Sie ersehen, ob und wie sich eine weitere Beschäfigung neben dem Bezug der Erwerbsminderungsrente auf Ihre zukünftige Altersrente auswirkt.

von
oder so

Die EM-Rente aus WfbM-Arbeit beruht im Wesentlichen aus dem fiktiven Entgelt dort (jährlich 80% des Durchschnittsentgelts der RV). Diese 228 (evtl. Einzahlung für Schule zw. 16.-17.Lj.) bis 240 Monate erhalten dann noch die Zurechnungszeit (vgl. Ende des Versicherungsverlaufs - je nach Rentenbeginn 60.Lj., 62.Lj., 62.3 Mon.Lj. oder zur Zeit 65.Lj.+8/9/10 Mon. ...) Die Zurechnungszeit bezieht, vereinfacht gesprochen, den Wert aus den vorhergehenden Beitragszeiten, also wieder 80% des Durchschnitts... Somit kann die Altersrente nur höher werden, wenn nach dem Ende der Zurechnungszeit noch Beiträge ins Rentenkonto fließen. Fraglich ist, wie lange die Beschäftigung in der WfbM nach Bewilligung der Rente noch laufen wird, da die Plätze dort knapp sind - evtl. kann die Weiterbeschäftigung aus therapeutischen Gründen aber sinnvoll sein.

P.S.: das Video habe ich bislang nicht angesehen...

von
Dark

Dann ist es egal ob ich nach 20 Arbeitsjahren Erwerbsminderunsgrente oder mit 65 Jahren in Rente gehe?
Geht es dann nur darum das man Beschäftigung hat?

Für mich ist es wichtig, dass die Altersrente dann höher ist wenn ich bis 65 Jahre dann noch arbeiten gehe.
Später möchte ich keine z. B. 800 Euro als Altersente haben wenn dann die Erbsminderungsrente in eine Altersrente umgewandelt wird.

Später bekommt ja dann noch 1 % oder 2 % hinzu. So steht es in der Renteninformation.