Widerspruch Reha an Widerspruchstelle weitergeleitet

von
Anadmi

Hallo,
habe gestern Post bekommen. Überprüfung des Widerspruchs abgeschlossen. Widerspruch wird an die Widerspruchstelle weitergeleitet.
Ist das ein gutes Zeichen? Wie lange kann es jetzt noch dauern, bis ich eine Entscheidung bekomme?
Gruß Anadmi

von
fdgfdg

Zitiert von: Anadmi

Ist das ein gutes Zeichen?

Nein, denn eine volle Abhilfe Ihres Anliegens durch die sachbearbeitende Stelle war NICHT möglich.
Daher landet Ihr Fall jetzt bei der Widerspruchsstelle, in der Mitarbeiter sitzen, die Ihren Fall bisher nicht kennen.

Die Dauer eine Widerspruchsverfahrens - insbesondere bei medizinischen Angelegenheiten - ist höchst individuell kann nicht vorhergesagt werden.

Sollte es um die Erfüllung von wartezeitrechtlichen Voraussetzungen gehen, geht'sin der Regel relativ schnell.

von
MB

Es ging bei mir zwar nicht um eine Reha, aber um einen Widerspruch zum Rentenbescheid. Es dauerte ein knappes Jahr, daß ich die Antwort bekam, und die war schlichtweg auch noch falsch begründet (Bei der DRV-KBS kennt man die eigenen Regeln nicht!!!). Ein dann folgendes diesbezügliches Schreiben an die Widerspruchsstelle wurde nach einem Vierteljahr bislang auch noch nicht beantwortet. Und das bei ganz klarer Sachlage!!!

von
Schorsch

Zitiert von: Anadmi

Ist das ein gutes Zeichen?

Leider nicht.

Bevor ein Widerspruch dem Widerspruchsausschuss vorgelegt wird, wird der Sachverhalt von den DRV-Sachbearbeitern noch einmal gründlich geprüft.
Denen ist es verständlicherweise lieber, wenn sie einen eventuellen Fehler selbst entdecken, bevor sie vom Widerspruchsaussachuss darauf hingewiesen werden.

Große Hoffnungen sollten Sie sich daher besser nicht machen.

MfG

von Experte/in Experten-Antwort

Den Ausführungen von fdgfdg und Schorsch wird zugestimmt.