Widerspruchsbegründung im Widerspruch gegen Rentenbescheid

von
Jana

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Erwerbsminderungdrente wegen voller Erwerbsminderung beantragt. Bewilligt wurde mir jedoch nur eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung. Jetzt möchte ich dagegen Widerspruch einlegen.Ist es möglich, erst einmal nur den Widerspruch rein formal ohne Begründung zur Fristwahrung einzulegen? Oder muß ich den Widerspruch gleich richtig begründen? Oder kann ich die Widerspruchsbegründung in einem weiteren Schreiben nachreichen? Danke um voraus.

von
Abschläge

Hallo Jana,

ja, Sie können zunächst einen Widerspruch fristwahrend einlegen und dann die Begründung nachreichen (zeitnah, also so schnell, wie Sie es ohne unnötige Verzögerungen Ihrerseits schaffen, notwendige Unterlagen noch zusammenzutragen und dann die Begründung zu formulieren/sich dabei evtl. lassen).

Viel Erfolg!

Experten-Antwort

Hallo Jana,

den Ausführungen von "Abschläge" schließen wir uns an.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Jana

Vielen Dank !!!

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.