Wie lange vermittelbar

von
Thore

Hallo
heute bekam ich, geb. 06.1962 die Nachricht, dass meine Arbeitsmarktrente bis 06.2020 verlängert wird. Dann werde ich 58.
Ich habe einen GdB 50, mein Gesundheitszustand wird wegen einer erblich bedingten Erkrankung nicht bessern.

Sollte der Arbeitmarkt bis dahin nicht mehr verschlossen sein, bin ich dann überhaupt noch vermittelbar?

von
Schade

Abwarten und Tee trinken,

sollte dann immer noch die Aussage bestehen, dass Sie eigentlich noch 3-unter 6 Stunden arbeiten können, dann würde das bedeuten dass Sie nur noch eine Teilrente wegen EM bekommen, weil der Arbeitsmarkt nicht mehr verschlossen ist.

Aber wie gesagt: welchen praktischen Nutzen hat es heute darüber zu philosophieren was in 3 Jahren sein könnte?

von
abc

Zitiert von: Thore

Sollte der Arbeitmarkt bis dahin nicht mehr verschlossen sein, bin ich dann überhaupt noch vermittelbar?

Ich denke (bin aber gespannt auf die Antwort des Experten), dass rein rechtlich man bis 1 Monat vor Regelaltersgrenze formal vermittelbar ist... Ansonsten gäbe es ja sicher nicht diese starren Altersregelung, wann man in welche Rente kann.

von Experte/in Experten-Antwort

Ob und wie lange ein Versicherter vermittelt werden kann ist eine Frage die die Agentur für Arbeit zu beantworten hat. Die Rentenversicherungsträger speichern lediglich die Zeiten der Arbeitslosigkeit in den Versicherungskonten, die von den Agenturen für Arbeit übermittelt werden.