Wiedereingliederung vor Reha

von
hans

Guten Tag,
ich bin 62 und seit 10 Monaten krank und erhalte Krankengeld. Mein Arzt und ich haben jetzt ein Antrag auf eine ambulante Reha gestellt. Jetzt habe ich erfahren das die Wartezeit bis zu 4-5 Monaten betragen kann.
Meine Frage an Sie:
Wäre es möglich, da es mir schon besser geht, eine stufenweise Wiedereingliederung zu beantragen und wieder langsam in mein Beruf einzusteigen und wenn ich die Zusage der Reha nach ca. 4-5 Monate dann bekomme sie trotzdem noch machen kann? Oder kann mein Arbeitgeber mir dann Schwierigkeiten machen bzw. welche Nachteile könnte ich haben.
vielen Dank

von
Jana

Warum sollte und wie könnte er da schaden?

Man kann auch ausserhalb eines Krankenscheines in Reha gehen.

Experten-Antwort

Hallo hans,

grundsätzlich ist dies möglich.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.