< content="">

Wieviele Gutachten zu einer Krankheit

von
Amoris

Das kann man durchaus so sehen. Aber ob in ihrem konkreten Einzelfall das so zutrifft ? - keine Ahnung.

Aber es wäre sicher für die DRV ein leichtes so eine Begründung anzuführen. z.b. wie ich schon schrieb das das erste Gutachten stark abweichend von allen anderen ärztlichen Unterlagen ist, in sich nicht schlüssig ist, Fehler enthält und so weiter und so weiter und somit keine Entscheidung zur Rente derzeit möglich ist. Nur verzögern Sie mit so einer Forderung nach Begründung das ganze Verfahren und ich denke sie wollen doch schnellstmöglich eine Entscheidung haben oder nicht ?

von
W*lfgang

Zitiert von: Schorsch
.......aber vielleicht nicht schlüssig und nicht logisch nachvollziehbar.
...was zumindest berechtigte Zweifel des med. Dienstes der DRV vermuten lässt, ob nicht doch (k)eine EM vorliegt, aber noch nicht eindeutig erscheint. Zur Absicherung daher eine 2. Meinung.

Insofern sehe ich das positiv, dass der EM-Antrag nicht gleich abgelehnt worden!

Käme es dann doch dazu, geht Anton Meier eben den Rechtsweg/Widerspruch/Klage und lässt auf diesem Weg ein 3./4. Gutachten erzwingen, was dann hoffentlich das EM-Verfahren zum Abschluss bringt - positiv wie negativ für ihn.

Ein 'Limit' selbst ist nur in der Verfahrensdauer zu sehen, wenn die Entscheidungen offensichtlich in der Luft hängen - für die 'Beweisaufnahme'/der zur Entscheidung notwendigen Unterlagen ist das 'dehnbar' ...was nicht heißt, dass die DRV solange rumdocktern lässt, bis ihr das (ablehnende) Ergebnis passt - der Gedanke ist Blödsinn, da die Ergebnisse gerichtsfest nachprüfbar sind und das 'richtige' zuerst angestrebt wird.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Herr Maier,

welche und wie viele Gutachten für die Entscheidung über das Vorliegen von Erwerbsminderung nötig sind, hängt von den Gegebenheiten des Einzelfalles ab.
Sofern die vorhandenen Gutachten keine abschließende Entscheidung zulassen, können und müssen weitere Gutachten eingeholt werden.

Wir empfehlen Ihnen daher, den Termin bei dem weiteren Gutachter wahrzunehmen.