Wird die Auszahlung der Risikolebensversicherung an die Witwenrente mit angerechnet?

von
Maggy

Hallo Zusammen,

mein Mann ist im Januar verstorben und ich habe 2 Kapitallebensversicherungen und 1 Risikolebensversicherung ausbezahlt bekommen. Alle liefen auf meinen Mann und ich war die Begünstigte. Muss ich die Risikolebensversicherung auch angeben? Es gibt geteilte Meinungen und laut Telefonat mit der Rentenstelle wussten diese das auch nicht genau. Ich bitte dringen um Info. Danke

Experten-Antwort

Hallo Maggy,

Risikolebensversichrungen werden nicht angerechnet, da sie auf einem abgeleiteten Anspruch beruhen (Fälligkeit tritt durch den Tod des Versicherungsnehmers ein).

von
Maggy

Zitiert von: Experte/in
Hallo Maggy,

Risikolebensversichrungen werden nicht angerechnet, da sie auf einem abgeleiteten Anspruch beruhen (Fälligkeit tritt durch den Tod des Versicherungsnehmers ein).

Vielen Dank für die Info.

Was ist mit der Einmalzahlung aus der Kapitallebensversicherung und der Einmalzahlung aus einer privaten Rentenkasse? Mein Mann hat mich da immer Begünstigt.

Vielen Dank vorab.

von
Maggy

Zitiert von: Experte/in
Hallo Maggy,

Risikolebensversichrungen werden nicht angerechnet, da sie auf einem abgeleiteten Anspruch beruhen (Fälligkeit tritt durch den Tod des Versicherungsnehmers ein).

Vielen Dank für die Info.

Was ist mit der Einmalzahlung aus der Kapitallebensversicherung und der Einmalzahlung aus einer privaten Rentenkasse? Mein Mann hat mich da immer Begünstigt.

Vielen Dank vorab.

von
Maggy

Weiterhin wollte ich fragen, ob es auch als Einkommen zählt, wenn die Firma meines Mannes mir noch 3 Gehälter gezahlt hat?

von
Orakel

Zitiert von: Maggy
Es gibt geteilte Meinungen und laut Telefonat mit der Rentenstelle wussten diese das auch nicht genau. Ich bitte dringen um Info. Danke

Und wie kommen Sie darauf, dass ausgerechnet die Infos diverser Foren-Tippgeber richtig sind, wenn Sie bisher nur geteilte Meinungen gehört haben?

Sie sollten Ihre Fragen SCHRIFTLICH an Ihren RV-Träger stellen und auf eine schriftliche Antwort bestehen.
Nur dann haben Sie eine rechtsverbindliche Antwort.

von
Fragen über Fragen

Insbesondere dann, wenn einem nach einer Frage wieder ständig neue Fragen einfallen. Erst überlegen, sammeln und dann fragen ist da sicher sinnvoller.

von
Bechti

Ich empfehle die Broschüre der DRV Bund "Hinterbliebenen Rente - Hilfe in schweren Zeiten".
Diese ist echt hilfreich und ist kostenlos anzufordern über die Homepage der DRV Bund, Rubrik Broschüren

von
W°lfgang

Zitiert von: Bechti
Ich empfehle die Broschüre der DRV Bund "Hinterbliebenen Rente - Hilfe in schweren Zeiten".
Diese ist echt hilfreich und ist kostenlos anzufordern über die Homepage der DRV Bund, Rubrik Broschüren

Hallo Bechti,

geht's noch komplizierter? ...Ihr 'Internetführerschein' ist so eben erloschen - stellen Sie sich bitte bei einigen Experten hier hinten in der Reihe an, die ihn grad erneuern/erlangen wollen ;-)

Ich gebe Ihnen und @Maggy einen kleinen Vorteil:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/hinterbliebenenrente_hilfe_in_schweren_zeiten.html

...was Internet/online/Link/*klick mal hier direkt drauf, bedeutet – um dann umgehend die richtige Wahl zu treffen *g

Gruß
w.