< content="">

Wirkt minijob positiv auf erwerbsminderungsrente

von
Reho

Hallo, ich beziehe volle Erwerbsminderungsrente und gehe ein paar Stunden in der Woche einem minijob nach. Ich zahle aus diesem minijob den Eigenanteil in die Rentenversicherung ein. Wirkt sich diese Zahlung positiv auf die EU Rente und / oder die Altersrente aus, bezüglich einer Erhöhung dieser durch Beitrag und Jahre?

von
Look

Zitiert von: Reho
Hallo, ich beziehe volle Erwerbsminderungsrente und gehe ein paar Stunden in der Woche einem minijob nach. Ich zahle aus diesem minijob den Eigenanteil in die Rentenversicherung ein. Wirkt sich diese Zahlung positiv auf die EU Rente und / oder die Altersrente aus, bezüglich einer Erhöhung dieser durch Beitrag und Jahre?

Werf mal ein Blick in Dein Rentenbescheid wieviel du Zurechnungszeit bekommst. Garantiert keine Erhöhung.

von
Reho

Danke für die Antwort. Seit dem Bezug der EU Rente erhalte ich keinen Rentenbescheid mehr und auch keine Antwort seitens der drv auf die o. g. Frage.

von
Kaiser

Ein Blick in die Suchfunktion und schon ist die Anwort da.
War schon gefühlt hundertmal hier Thema im Forum!

Experten-Antwort

Bei Bezug einer Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit beinhaltet diese Rente eine Zurechnungszeit (= Hochrechnung z. B. bis zum 60. Lebensjahr). Die Zurechnungszeit wird mit einem Durchschnittswert der zurückgelegten Versicherungszeiten bewertet und steigert so die Rente. In der Nachfolgerente (z. B. Altersrente) wird diese Zeit als Rentenbezugszeit (=Anrechnungszeit) mit dem vollen Gesamtleistungswert (vgl. hierzu den Rentenbescheid) in der Rentenberechnung berücksichtigt. Das bedeutet, dass rentenrechtlich betrachtet keine Lücke entsteht. Dieser Gesamtleistungswert wird in der Regel weit aus höher sein, als die erzielten Entgeltpunkte aus dem Minijob. Von daher sollten Sie sich beraten lassen, ob es sich bei dieser vorliegenden Fallgestaltung lohnt den Eigenanteil in die Rentenversicherung einzuzahlen.

von
Reho

Danke sehr. Werde einen Gesprächstermin vereinbaren.