witwenrente

von
Herta

Guten Tag zusammen.

Ich möchte folgendes wissen,
von meinem verstorbenen Ehemann, 30 Jahre verheiratet gewesen, bekam ich Witwenrente.
Nach meiner Wiederheirat, vor 6 Jahren, fiel sie weg.
Sollte mein jetziger Mann, er ist sehr, sehr krank, sterben, bekomme ich dann seine Witwenrente oder die von meinem ersten Mann oder gar beide?

LG Herta

von
Tekla

Wenn der jetzige (zweite) Ehemann verstirbt, haben Sie sowohl Anspruch auf
(1.) Witwenrente
als auch
(2.) Witwenrente nach dem vorletzten Ehegatten

wobei bei der Berechnung der Leistung zu 2.) die Leistung von 1.) 1:1 angerechnet wird.

von
Joker

Wolfgang - Wochenende??

von
W*lfgang

Hallo Herta,

Sie haben grundsätzlich beide Ansprüche, die aus der letzten Ehe sowie die aus der vorletzten Ehe - natürlich nicht beide zusammengerechnet.

Die Ansprüche aus der letzten Ehe - nicht nur die Rentenansprüche, sondern auch andere damit erworbenen Ansprüche - sind auf die Hinterbliebenenrente nach dem vorletzten Ehegatten anzurechnen. Kann dazu führen, dass nach dem vorletzten Ehegatten nichts (zusätzlich) übrig bleibt und daher ausschließlich die Ansprüche aus der letzten Ehe entscheidend sind, unter dann Berücksichtigung der Anrechnungsvorschriften nach 'neuem' Recht.

Das alles ist etwas komplizierter, als hier dargestellt. Wenn Sie belesen sind, schauen Sie sich die entsprechenden Rechtsanweisungen der DRV dazu an:

http://raa.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_46R11

http://raa.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_90R0

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Herta,

Ihre Frage wurde durch "W*lfgang" bereits umfassend beantwortet.