witwenrente

von
olga

Hallo,
mein Mann ist in Alter 60 jahre gestorben. Hat, vor dem er gestorben ist, halbes jahr krankengeld bekommen. Vor der krankheit hat er 42 jahren gearbeitet. Er hat noch keine Rente bekommen, als er verstorben ist.
Wir sind 40jahren verheitatet gewesen. ich arbeite nur auf 450euro basis. Habe ich Anspruch auf witwerente. wenn ja, welche: große witwenrente oder kleine?

von
Klugpuper

Hallo Olga.

Wenn Ihr Mann die allgemeine Wartezeit (5 Jahre Beiträge) erfüllt hat, dann haben Sie grundsätzlich Anspruch auf Witwenrente. Ihren Schilderungen zufolge ist anzunehmen, dass die große Witwenrente zu zahlen wäre.
Die Einkommensanrechnung dürfte bei Ihnen zu keiner Kürzung der Rente führen.

Sie sollten einen Termin in der nächsten Auskunfts- und Beratungsstelle machen. Dort kümmert man sich um alles.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Olga,

natürlich haben Sie einen Anspruch auf Witwenrente.

Sie können sich gerne an eine Auskunft- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung melden, dort berät man Sie bei Fragen und beantragt auch gemeinsam mit Ihnen die Hinterbliebenenrente.
Eine Auskunft- und Beratungsstelle finden Sie unter dem Link

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/01_servicezentren_beratungsstellen_node.html

oder rechts als Link hinterlegt.

Anbei noch ein Link zu einer Broschüre der Deutschen Rentenversicherung zum Thema Hinterbliebenenrente:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/hinterbliebenenrente_hilfe_in_schweren_zeiten.pdf?__blob=publicationFile&v=25