Wohnriestervertrag

von
Ninia

Hallo,
ich habe einen Wohnriestervertrag, der z.Zt. mit ca 3.100€ angespart ist.
Nun stehe vor der Entscheidung, ob ich das Kapital in voller Höhe herausziehe und zur Tilgung meines Hausdarlehen verwende, oder ob ich den Vertrag beitragsfrei stelle und das angesparte Kapital in zwei Jahre (Eintritt ins Rentenalter) als Kleinbetragsrente auszahlen lasse.

Experten-Antwort

Hallo,
die Entscheidung, welche der beiden von Ihnen aufgezeigten Varianten, die für Sie bessere Wahl ist, können und dürfen wir Ihnen nicht abnehmen.
Bei Ihrer Entscheidung sollten Sie die jeweils entstehenden Kosten beim Anbieter genauso beachten wie die eventuell anfallenden Steuern bei einem Wohnförderkonto durch Entnahme des Kapitals. Gegenrechnen müssten Sie aber wiederrum die Ersparnisse, wenn Sie Ihre Immobilie schneller entschuldet haben.
Auf jeden Fall sollten Sie vor Umsetzung Ihrer Entscheidung die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen fragen (Servicetelefonnummer: 03381 21677200), ob Ihr beabsichtigter Weg förderunschädlich möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Ninia

Hallo,
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Die zentrale Zulagenstelle habe ich bereits kontaktiert. Die Entnahme zur Ablösung des Darlehen ist nicht förderschädlich.

von
Ninia

Hallo,
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Die zentrale Zulagenstelle habe ich bereits kontaktiert. Die Entnahme zur Ablösung des Darlehen ist nicht förderschädlich.

von
Ich

Hallo.
Der Wohnriester ist doch meist mit einem Bausparvertrag oder Immokredit verknüpft und es ist alles in einem Vertrag.
Da ist es dann so das man an den Vertrag gebunden ist und nicht vorzeitig oder nur einen Teil herauslösen kann.
Da fragt man den Anbieter. Aber der weiß das auch und hat diesen Knebel extera eingebaut.

Interessante Themen

Startseite  Gesundheit 

Berufsunfähigkeitsversicherung mit Erschwernissen

Wer nicht kerngesund ist, bekommt eine Berufsunfähigkeitsversicherung oft nur mit sogenannten Erschwernissen. Ist das schon das Aus? Nicht unbedingt.

Rente 

Rente beantragen – aber wann?

Der richtige Zeitpunkt für den Rentenantrag: Wann angehende Ruheständler aktiv werden sollten und wie sich ein späterer Rentenantrag auf die...

Altersvorsorge 

Der Börsen-Hype um Wasserstoff

Viele Anleger in Deutschland setzen auf Wasserstoff-Aktien – und hoffen auf prächtige Gewinne an der Börse. Die Risiken sind hoch, lassen sich aber...

Altersvorsorge 

Die 7 Erfolgsregeln der Altersvorsorge

Ein Geheimrezept für ein Vermögen im Ruhestand gibt es nicht. Wer aber einige Regeln beachtet, legt damit die Grundlage für eine erfolgreiche...

Rente 

Rentenminderung ausgleichen – so geht‘s

Ab dem 50. Geburtstag können Sie mit freiwilligen Rentenbeiträgen Ihre Rente erhöhen oder eine Rentenminderung ausgleichen.