Zahlung freiwilliger Rentenbeitrage im ALG II Bezug/Umschulung

von
BorisP

Ich befinde mich mich ALG II Bezug, nehme an einer 2 Jährigen Umschulung teil.
Ich habe vor freiwillig Beiträge zur Rentenversicherung zu entrichten.
Frage hierzu:
1.Darf Ich freiwillige Rentenbeitrage bezahlen?
2.Haben diesen freiwilligen Beiträge eine Auswirkung auf ein den Renten Höhe bei Eintritt von Erwerbsminderung?
3.Ist die allgemeine Wartezeit für eine Erwerbsminderungsrente erfüllt, wenn mindestens 5 Pflichtbeitragsjahre verteilt auf die letzten 15 Jahre vorliegen?
In den nichtbelegten Zeiten lagen Phasen der der Arbeitslosigkeit ununterbrochen vor.

Vielen Dank

von
KSC

1) ja, als ALG II Empfänger sind Sie nicht versicherungspflichtig und daher berechtigt zur freiwilligen Versicherung.

2) Jeder gezahlte Beitrag hat Einfluss auf die Rentenhöhe.

3) Sobald 5 Jahre (60 Monate) Beiträge gezahlt sind ist die allgemeine Wartezeit erfüllt.

von
KSC

Ergänzung zu 3)

Für eine EM Rente reicht es nicht nur 5 Beitragsjahre zu haben, es müssen auch in den 60 Monaten vor Eintritt der EM 36 Pflichtbeitragsmonate liegen.........dafür nützen Ihnen freiwillige Beiträgen nichts (es sei denn Sie hatten schon vor 1984 5 Beitragsjahre gehabt und sind seit 1984 lückenlos rentenversichert gewesen)

Experten-Antwort

Hallo BorisP,

KSC hat Ihre Fragen mit seinen beiden Einträgen bereits vollständig beantwortet.