< content="">

Zahlungstermin Übergangszeit

von
Ich

Hallo,
War bis 31.7. Arbeitnehmer und wäre an 1.8. Arbeitsuchend. Nun befinde ich mich jedoch seit 1.8. zur eine Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben. Bekomme somit ab August kein Arbeitslosengeld. Übergangsgeld habe ich bei der RV beantragt. Nun soll die Kur voraussichtlich 2 Wochen länger gehen. Wann kann ich mit der ersten Zahlung durch die Rentenversicherung rechnen? Gibt es feste Zahlungstermine? Da ich keine weiteren Einnahmen habe und bekomme stellt sich mir die Frage wie ich dann Ende August meine Miete und anderen Verpflichtungen zahlen soll.

von
???

"... befinde ich mich jedoch seit 1.8. zur eine Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben. ... Nun soll die Kur voraussichtlich 2 Wochen länger gehen ..."

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sind keine Kur. Die Zahlungsmodalitäten für das Übergangsgeld sind da unterschiedlich. Von daher wäre es wichtig zu wissen, an welcher Art von Maßnahme Sie jetzt tatsächlich teilnehmen.

von
Ich

stationäre Leistung zur medizinischen Rehabilitation

von
Spax

Bei einer med. Rehabilitation wird das Übergangsgeld grundsätzlich immer am Ende der Maßnahme ausgezahlt. Zumindest bei "meinem" RV-Träger ist es jedoch möglich, dass man nach frühestens 2 Wochen schon eine Abschlagszahlung erhalten kann.
Hierfür sollten Sie sich am besten telefonisch mit der RV in Verbindung setzen und dort nachfragen, ob diese Möglichkeit auch bei Ihnen besteht.

Experten-Antwort

Hallo "Ich",

Sie sollten sich direkt an Ihren Rentenversicherungsträger wenden. Nur dort kann geprüft werden, ob alle für die Berechnung des Übergangsgeldes notwendigen Unterlagen vorliegen. Im Regelfall sollte in Ihrem Bescheid über die Bewilligung der Reha ein(e) Ansprechpartner(in) genannt sein.