Zahlungszeitpunkt für Übergangsgeld bei Reha-Abschluss am Monatsende

von
Frank

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beende meine 3-wöchige Reha-Maßnahme am 28. des Monats. Den Antrag auf Übergangsgeld habe ich bereits rechtzeitig einige Wochen vor Beginn der Reha gestellt.
Zu welchem Zeitpunkt wird das Übergangsgeld ausgezahlt, erst zum Monatsultimo des Folgemonats, so dass die laufenden Zahlungsverpflichtungen des aktuellen Monats anderweitig „überbrückt“ werden müssen?

Vielen Dank für eine kurze Antwort.

von
Löwe 123

Hallo,

die Reha-Klinik versendet nach Abschluss der Reha eine Mitteilung an die DRV. Ihr Sachbearbeiter wird nach Erhalt dieser Mitteilung die Auszahlung des Übergangsgeldes vornehmen. Am besten Sie wenden sich an Ihren Sachbearbeiter und fragen mal vorsichtig nach. Bei mir hat war es nach 4 Werktagen nach Abschluss der Reha auf dem Konto. Habe vorher auch „vorsichtig“ nachgefragt..

Experten-Antwort

Hallo Frank

Grundsätzlich kann bereits während der Reha eine Auszahlung des Übergangsgeldes erfolgen, soweit Ihr Antrag schon abschließend berarbeitet wurde, wobei die Zahlung von mehreren Faktoren abhängig ist (verkürzter Zahlungszeitraum aufgrund anrechenbarer Entgeltfortzahlung Ihres Arbeitsgebers, andere Gründe zur Einbehaltung etc.). In der Regel werden hierbei Zahlungen für die ersten beiden Reha-Wochen veranlasst. Die erstmalige Auszahlung erfolgt hierbei grundsätzlich mit Bescheiderteilung (es sei denn es besteht zunächst kein Zahlbetrag).

Abschließend kann Ihre Frage aufgrund der Abhängigkeit mehrerer Faktoren daher nur von Ihrem zuständigen Sachbearbeiter beantwortet werden. Bitte wenden Sie sich für genauere Informationen daher direkt an Ihren Sachbearbeiter. Vielen Dank und alles Gute.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung