< content="">

Zeiten in Österreich

von
Günter

Ich habe immer in Deutschland gearbeitet außer 3 Jahre in Österreich. Ich habe in Österreich auch in die Rentenversicherung eingezahlt. Nun habe ich gehört, dass man eigentlich 15 Jahre Zeiten in Österreich benötigt, um eine Rente zu erhalten. Allerdings könnte man wohl die deutschen Zeiten zum Erlangen der 15 Jahre dazurechnen, so dass ich die Mindestversicherungszeit auch in Österreich erreichen würde. Stimmt das? Wenn das nicht der Fall ist, was passiert dann mit meinen Beiträgen in Österreich?
Danke für Ihre Antwort!

von
oder so

guckst Du hier:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/02_international/europaeische_vereinbarungen/11_meine_zeit_in_oesterreich.pdf?__blob=publicationFile&v=15

von
chi

Ja, das stimmt. Umgekehrt werden auch die österreichischen Zeiten in Deutschland mitgezählt, wenn es um die Voraussetzungen z.B. für eine vorgezogene Rente geht.

Experten-Antwort

Hallo Günter,

dem Beitrag von „chi“ kann ich zustimmen. Im Übrigen verweise ich auch auf die von „oder so“ bereits genannte Broschüre.