Zeitraum bis zur Übertragung des Versorgungsausgleich nach Scheidung

von
Beate

Liebe Experten und Forumsmitglieder
Seit Februar d.J. bin ich geschieden und das Urteil ist rechtskräftig. Wir sind beide Rentner.
Wie lange dauert es in der Regel, bis der Versorgungsausgleich übertragen wird und es zu einer Kürzung der eigenen Rente kommt?
Vielen Dank für Ihre Antwort
Viele Grüße Beate

von
santander

Wenn der Versorgungsausgleich vom Familiengericht festgelegt und errechnet wurde und beide schon in Altersrente seid, beginnt die Zahlung nach dem vom Gericht festgelegten Ende der Ehezeit.

von
Beate

Vielen Dank für Ihre Antwort!
Wird die Rente, dann rückwirkend verrechnet?
Das würde heißen, im Februar war die rechtskräftige Scheidung und von dem Zeitpunkt an, sollte der Ausgleich schon abgezogen werden und im März schon berücksichtigt sein.
LG Beate

von
Hobbyexperte

Bekommen beide Ehepartner bei der Scheidung bereits eine Rente, ist es aus technischen Gründen meist nicht möglich, die Rente des belasteten Ehepartners rechtzei­tig zu mindern. Damit der Rentenversicherungsträger nicht doppelt zahlt, darf er diesem Ehepartner die unge­kürzte Rente noch bis zum Ende des nächsten Monats nach dem Monat, in dem der Rentenversicherungsträger die Rechtskraftmitteilung erhielt, weiterzahlen. Erst danach wird die Rente gemindert und die des anderen Ehepartners erhöht.

Der begünstigte Ehepartner kann den ihm entgangenen Erhöhungsbetrag für diese Übergangszeit allerdings privatrechtlich von seinem früheren Ehepartner zurückfordern.

von
Beate

Hallo, besten Dank für die ausführliche Antwort !!

Experten-Antwort

Hallo Beate,

aus technischen Gründen passen wir beide Renten erst zum Ende des Monats an, der auf den Monat folgt, in dem wir die Mitteilung des Familiengerichts erhalten haben. So vermeiden wir doppelte Zahlungen, weil die Kürzungen einen gewissen Vorlauf brauchen.

Wie auch schon von @Hobbyexperte beschrieben, können Sie den fehlenden Steigerungsbetrag Ihrer Rente privatrechtlich von Ihrem früheren Partner zurückfordern.

Interessante Themen

Startseite  Gesundheit 

Berufsunfähigkeitsversicherung mit Erschwernissen

Wer nicht kerngesund ist, bekommt eine Berufsunfähigkeitsversicherung oft nur mit sogenannten Erschwernissen. Ist das schon das Aus? Nicht unbedingt.

Rente 

Rente beantragen – aber wann?

Der richtige Zeitpunkt für den Rentenantrag: Wann angehende Ruheständler aktiv werden sollten und wie sich ein späterer Rentenantrag auf die...

Altersvorsorge 

Der Börsen-Hype um Wasserstoff

Viele Anleger in Deutschland setzen auf Wasserstoff-Aktien – und hoffen auf prächtige Gewinne an der Börse. Die Risiken sind hoch, lassen sich aber...

Altersvorsorge 

Die 7 Erfolgsregeln der Altersvorsorge

Ein Geheimrezept für ein Vermögen im Ruhestand gibt es nicht. Wer aber einige Regeln beachtet, legt damit die Grundlage für eine erfolgreiche...

Rente 

Rentenminderung ausgleichen – so geht‘s

Ab dem 50. Geburtstag können Sie mit freiwilligen Rentenbeiträgen Ihre Rente erhöhen oder eine Rentenminderung ausgleichen.