zugewiesene Reha-Klinik ändern

von
Dani1972

Habe am Samstag eine Mitteilung einer Reha-Klinik erhalten, indem mir bestätigt wird das meine Reha genehmigt ist und ich in dieser Klinik angemeldet wurde. Diese Klinik ist allerdings nur 10km von meinem Zuhause entfernt. Bei meiner Assesmentwoche hatte ich allerdings mit meinem Therapeut besprochen, dass ich die Reha weit entfernt von Zuhause machen möchte/ muss. Ich benötige den Abstand von Zuhause um mich voll auf mich zu konzentrieren. Da ich alleinerziehend bin besteht einfach die Gefahr, dass ich doch immer wieder nach Hause fahre. Leider hatte ich die Anträge nie selbst in der Hand um einen Wunsch zu notieren. Meine Frage ist nun, ob ich die Klinik jetzt noch ändern kann. Freu mich über eine Antwort, da ich wirklich nicht weiß, was ich tun kann/ soll.

von
???

Sie können natürlich die DRV anschreiben und einen entsprechenden Änderungswunsch äußern. Sollten Sie allerdings unter Betreuung stehen ("hatte die Anträge nie in der Hand", wer hat dann unterschrieben?), sollten Sie das noch mit Ihrem Betreuer besprechen.

Experten-Antwort

Hallo Dani1972,

bitte wenden Sie sich (oder Ihr Betreuer) schriftlich an Ihren Rentenversicherungsträger und bitten unter Darlegung der geschilderten Gründe um Änderung der Klinik.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.2019, 12:34 Uhr]

von
kathy

Sie haben ein Mitspracherecht bei der Reha Klinik wahl! Widersprechen sie (innerhalb 2 Wochen) dem Schreiben und nennen sie die gründe! LG

von
kathy

Sie haben ein Mitspracherecht bei der Reha Klinik wahl! Widersprechen sie (innerhalb 2 Wochen) dem Schreiben und nennen sie die gründe! LG

von
kathy

Sie haben ein Mitspracherecht bei der Reha Klinik wahl! Widersprechen sie (innerhalb 2 Wochen) dem Schreiben und nennen sie die gründe! LG