Zurechnungszeit bei Erwerbsminderungsrente

von
Klaus

Bei der Berechnung der Zurechnungszeit ist die Rentenversicherung immer davon ausgegangen was im "Säckel" ist.
So wurde zuletzt 2014, 2017 und 2019 vom Alter 60 Jahre, auf bis zum normalen Rentenalter angepasst.

Ich Erwebsminderungsrentner seit 2013 und viele andere sind da die besch...en.

Verschiedene Verfahren laufen ja noch z.B. vor dem Bundessozialgericht.

Was aber gar nicht erwähnt wird. Wenn die Rentenversicherung nur nach dem geht was zu finanzieren ist, verstehe ich nicht das bei einer erheblichen Entlastung der Kassen dies auch einmal erwähnt wird.
Sicherlich ein Thema wo man mit Feingefühl vorgehen muss.

Bei den bisher gemeldeten Coronatoten von insgesamt ca. 88000 Personen sind ca. 83500 ältere Menschen über 60 Jahre alt gewesen.
Ich habe Erfurcht vor jedem Menschen und jedem Leid was die Vergangenheit gebracht hat.

Aber ist nicht die Rentenkasse durch diese Schiksale entlastet worden.
Hier könnten mal die ungleichheiten bei den Zurechnungszeitengestrichen werden.
Das sind bald 7 Jahre bei der Berechnung.

Bitte nicht falsch verstehen. Jeder Coronatote ist ein schlimmes Schiksal.

Gruß Klaus

Experten-Antwort

Hallo Klaus,

hier scheint ein Missverständnis vorzuliegen.

Die Rentenversicherung berechnet die Zurechnungszeit nicht nach der aktuellen Finanzlage, sondern nach der zum Zeitpunkt des Rentenbeginns gültigen Gesetzeslage.

Gesetzesänderungen sind allein Sache des Gesetzgebers (Bundestag).
Die Rentenversicherung ist an die jeweiligen gesetzlichen Regelungen gebunden (Art. 20 Grundgesetz) und nicht berechtigt, nach Gutdünken davon abzuweichen.

Daher sollten Sie ihr Anliegen dem Bundestagsabgeordneten Ihres Wahlkreises vortragen.

Da es sich bei Ihrer Anfrage nicht um eine inhaltliche Frage zur Rentenversicherung sondern um ein politisches Anliegen handelt, gehört sie nicht in dieses Forum.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was kommt nach der Riester-Rente?

Die staatlich geförderte Riester-Rente gibt es seit fast 20 Jahren. Doch bald könnten neue Vorsorgemodelle kommen – was das für Sparer bedeutet.

Gesundheit 

Arbeitsunfähig, berufsunfähig, erwerbsunfähig – wer hilft?

Wenn die Gesundheit streikt, hilft oft der Staat, das Einkommen zu sichern. Doch die Unterstützung hat Grenzen. Wem welche Leistungen zustehen und wo...

Altersvorsorge 

Ärger um den Garantiezins: Was Sparer jetzt wissen sollten

Die Garantiezinsen für private Renten- und Lebensversicherungen sinken. Das hat auch Auswirkungen auf bestehende Verträge.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Warum müssen immer mehr Rentner Steuern zahlen?

Viele Rentner müssen erstmals eine Steuererklärung abgeben. Von wem man sich dabei helfen lassen kann – ein Überblick.