Zusammentreffen Rente und Krankengeld

von
Rentner

Hallo,

mir ist bekannt, dass die Krankenkasse beim Zusammentreffen von Krankengeld und Rente i.d.R. einen Erstattungsanspruch gegenüber der DRV hat.

Meine Frage: Was habe ich danach in der Tasche? Weiterhin das steuerfreie volle Krankengeld oder anteilig eine noch nicht versteuerte Rente und ein bisschen Krankengeld, das unter den Progressionsvorbehalt fällt?

Viele Grüße

Experten-Antwort

Sehr geehrter Nutzer,

die Abrechnung des Erstattungsanspruchs der Krankenkasse mit der Rentennachzahlung erfolgt nach Auszahlung des Krankengeldes an Sie.
Es wird der Teil der Nettorente der Rentennachzahlung an die KK ausgezahlt, für den zeitgleich Krankengeld gezahlt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Expertenteam

von
Siehe hier

Bei voller Erwerbsminderung entfällt der Anspruch auf Krankengeld. Sofern Krankengeld (steuerfrei) bezahlt wurde und dieses mit der EM-Rente (teilweise steuerpflichtig) „ersetzt“ wird, ist durch die „Fiktion der Erfüllung“ dieser Anteil Krankengeld nun EM-Rente und somit teilweise steuerpflichtig.

Sofern Ihre EM-Rente niedriger ist als das zuvor bezahlte Krankengeld, müssen Sie die erhaltene Differenz nicht zurückbezahlen, sie unterliegt aber dennoch dem Progressionsvorbehalt.

Was Sie dann ganz genau noch „in der Tasche“ haben werden, kann Ihnen ein Steuerberater, ein Lohnsteuerhilfeverein oder das Finanzamt direkt berechnen und erklären.