ZusEP für Büz-Monate manuell?

von
Jonny

Werden eigentlich die Monate für zusätzliche EP für Kinderberücksichtigungszeiten von der Sachbearbeitung manuell vorgegeben? Oder wie kommt es, dass für die Monate Juni und Juli 1990 VIER Monate mit je 0,0833 EP berechnet werden, für die Monate April und Mai 1990 aber "nur" zwei Monate.

von
Büz

Wie soll das einer wissen, ohne den Versicherungsverlauf und die Berechnung vor sich zu haben? Fragen gibt es, da kann man sich nur wundern.

Experten-Antwort

Hallo, Jonny,

leider können wir Ihnen die gestellte Frage nicht hinreichend beantworten. Grundsätzlich werden nach der neuen gesetzlichen Regelung ab 01.01.2019 zukünftig 2,5000 EP pro Kind für die Kindererziehung von Kindern vor 1992 geboren mit in die Berechnung einfließen. Eine manuelle Vorgabe der Kindererziehungszeiten werden in der Regel nicht vorgenommen. In bestimmten EDV-Rechenläufen werden diese Werte verändert und der neuen rechtlichen Situation angepasst. Mittels eines neuen Bescheides werden Sie dann darüber informiert. Die Erledigung kann sich noch bis zum Sommer/Herbst 2019 ziehen. Konkrete Angaben zu Ihrem individuellen Sachverhalt können wir hier im Forum nicht vornehmen. Wir empfehlen Ihnen eine Auskunfts- und Beratungsstelle der DRV in Ihrer Nähe für eine Beratung aufzusuchen. Dort können Sie dann konkrete Angaben erhalten, ferner ob die Kindererziehungs- und Berücksichtigungszeiten richtig gespeichert sind.

von
Wilhelm Tell

Ich glaube, der Vorschlag mit der AuB Stelle in der Nähe wird schwierig... :-/

von
W*lfgang

Zitiert von: Jonny
Werden eigentlich die Monate für zusätzliche EP für Kinderberücksichtigungszeiten von der Sachbearbeitung manuell vorgegeben? Oder wie kommt es, dass für die Monate Juni und Juli 1990 VIER Monate mit je 0,0833 EP berechnet werden, für die Monate April und Mai 1990 aber "nur" zwei Monate.

Hallo Jonny,

geht es um nur KiBÜZ/Aufwertung (natürlich nicht, wir bewegen uns vor 1992 ;-)) oder pure KEZ ('Mütterrente 2.0')?

Ihre Frage lässt Fragen offen ...zunächst dürfte es sich wohl um einen Rentenerstantrag ab 01.01.2019 handeln/alternativ eine aktuelle Kontenklärung *), da sonst keine EP 'sichtbar' wären – wenn die zusätzlichen Berechnungsanlagen nicht vorliegen/beigefügt sind.

Interessant wäre es dann, den dazu erstellten Versicherungsverlauf einschließlich der 'Anlage 3' zu _sehen_, um Ihre Angaben überhaupt verifizieren zu können ...Bewertung für nur insg. 4 Monate/wie auch immer, obwohl 6 Monate mit Pflichtbeitragszeit für KEZ hinzukommen?! Nicht dass Sie sich in der Gesamtleistungsbewertung 'verzettelt' haben ...ahnungsweise käme vielleicht der Stichtag 30.06.1990/Beitrittsgebietszeiten (+FRG/DPRA) infrage/nur so ein Gedanke.

*) scheidet eigentlich auch aus, da in der folgenden Rentenauskunft keine Berechnung der EP mehr beiliegen sollten - sollte, es gibt Ausnahmen.

Gruß
w.
PS: wenn Sie möchten, schicken Sie es mir gerne zu - vielleicht habe ich dann einen 'schlauen' Gedanken :-)

von
Brülla

Zitiert von: W*lfgang
Zitiert von: Jonny
Werden eigentlich die Monate für zusätzliche EP für Kinderberücksichtigungszeiten von der Sachbearbeitung manuell vorgegeben? Oder wie kommt es, dass für die Monate Juni und Juli 1990 VIER Monate mit je 0,0833 EP berechnet werden, für die Monate April und Mai 1990 aber "nur" zwei Monate.

Hallo Jonny,

geht es um nur KiBÜZ/Aufwertung (natürlich nicht, wir bewegen uns vor 1992 ;-)) oder pure KEZ ('Mütterrente 2.0')?

Ihre Frage lässt Fragen offen ...zunächst dürfte es sich wohl um einen Rentenerstantrag ab 01.01.2019 handeln/alternativ eine aktuelle Kontenklärung *), da sonst keine EP 'sichtbar' wären – wenn die zusätzlichen Berechnungsanlagen nicht vorliegen/beigefügt sind.

Interessant wäre es dann, den dazu erstellten Versicherungsverlauf einschließlich der 'Anlage 3' zu _sehen_, um Ihre Angaben überhaupt verifizieren zu können ...Bewertung für nur insg. 4 Monate/wie auch immer, obwohl 6 Monate mit Pflichtbeitragszeit für KEZ hinzukommen?! Nicht dass Sie sich in der Gesamtleistungsbewertung 'verzettelt' haben ...ahnungsweise käme vielleicht der Stichtag 30.06.1990/Beitrittsgebietszeiten (+FRG/DPRA) infrage/nur so ein Gedanke.

*) scheidet eigentlich auch aus, da in der folgenden Rentenauskunft keine Berechnung der EP mehr beiliegen sollten - sollte, es gibt Ausnahmen.

Gruß
w.
PS: wenn Sie möchten, schicken Sie es mir gerne zu - vielleicht habe ich dann einen 'schlauen' Gedanken :-)

Wie und wo gibt es die Privataudienz von W*lfgang.

von
Kaiser

Zitiert von: Brülla
Zitiert von: W*lfgang
Zitiert von: Jonny
Werden eigentlich die Monate für zusätzliche EP für Kinderberücksichtigungszeiten von der Sachbearbeitung manuell vorgegeben? Oder wie kommt es, dass für die Monate Juni und Juli 1990 VIER Monate mit je 0,0833 EP berechnet werden, für die Monate April und Mai 1990 aber "nur" zwei Monate.

Hallo Jonny,

geht es um nur KiBÜZ/Aufwertung (natürlich nicht, wir bewegen uns vor 1992 ;-)) oder pure KEZ ('Mütterrente 2.0')?

Ihre Frage lässt Fragen offen ...zunächst dürfte es sich wohl um einen Rentenerstantrag ab 01.01.2019 handeln/alternativ eine aktuelle Kontenklärung *), da sonst keine EP 'sichtbar' wären – wenn die zusätzlichen Berechnungsanlagen nicht vorliegen/beigefügt sind.

Interessant wäre es dann, den dazu erstellten Versicherungsverlauf einschließlich der 'Anlage 3' zu _sehen_, um Ihre Angaben überhaupt verifizieren zu können ...Bewertung für nur insg. 4 Monate/wie auch immer, obwohl 6 Monate mit Pflichtbeitragszeit für KEZ hinzukommen?! Nicht dass Sie sich in der Gesamtleistungsbewertung 'verzettelt' haben ...ahnungsweise käme vielleicht der Stichtag 30.06.1990/Beitrittsgebietszeiten (+FRG/DPRA) infrage/nur so ein Gedanke.

*) scheidet eigentlich auch aus, da in der folgenden Rentenauskunft keine Berechnung der EP mehr beiliegen sollten - sollte, es gibt Ausnahmen.

Gruß
w.
PS: wenn Sie möchten, schicken Sie es mir gerne zu - vielleicht habe ich dann einen 'schlauen' Gedanken :-)

Wie und wo gibt es die Privataudienz von W*lfgang.

W*lfgang sitzt auf einer kleinen Fußbank direkt vor dem Papst.

von
Römer

PS: wenn Sie möchten, schicken Sie es mir gerne zu - vielleicht habe ich dann einen 'schlauen' Gedanken :-)[/quote]

Wie und wo gibt es die Privataudienz von W*lfgang.[/quote]

W*lfgang sitzt auf einer kleinen Fußbank direkt vor dem Papst.[/quote]

Und die Leute, die vorbei laufen fragen: "Hey, wer ist denn der Typ neben W*lfgang!?"