Zuzahlungsminderung für Weniger-Verdienende

von
Melli

Ich war bis vor einer Woche in der Reha und habe vorher das Formular G0161 ausgefüllt, um meine Zuzahlung zu mindern.

Die aktuelle Staffelung sieht wie folgt aus:

unter 1.219,00 Euro
keine Zuzahlung

ab 1.219,00 Euro
5,00 Euro

ab 1.339,80 Euro
6,00 Euro

ab 1.461,60 Euro
7,00 Euro

ab 1.583,40 Euro
8,00 Euro

ab 1.705,20 Euro
9,00 Euro

ab 1.827,00 Euro
10,00 Euro

Da ich unter 1461,60 € verdiene, sollte ich ja eigentlich nur 6 € pro Tag zuzahlen.
Nun habe ich allerdings eine Rechnung erhalten, bei der ich 10 € pro Tag zahlen soll.

Wie kann das sein?

von
W*lfgang

Zitiert von: Melli
Nun habe ich allerdings eine Rechnung erhalten, bei der ich 10 € pro Tag zahlen soll.

Hallo Melli,

haben Sie denn den Vordruck zur Befreiung von der Zuzahlung ausgefüllt? ...und Belege dafür eingereicht?

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/G0160.html

Gruß
w.

von
Melli

Zitiert von: Melli
(...) und habe vorher das Formular G0161 ausgefüllt, um meine Zuzahlung zu mindern.

Ja, das Formblatt habe ich ausgefüllt, Belege sind dabei gewesen und rechtzeitig abgeschickt wurde es auch.

von
Vanille

Zitiert von: Melli
Ich war bis vor einer Woche in der Reha und habe vorher das Formular G0161 ausgefüllt, um meine Zuzahlung zu mindern.

Die aktuelle Staffelung sieht wie folgt aus:

unter 1.219,00 Euro
keine Zuzahlung

ab 1.219,00 Euro
5,00 Euro

ab 1.339,80 Euro
6,00 Euro

ab 1.461,60 Euro
7,00 Euro

ab 1.583,40 Euro
8,00 Euro

ab 1.705,20 Euro
9,00 Euro

ab 1.827,00 Euro
10,00 Euro

Da ich unter 1461,60 € verdiene, sollte ich ja eigentlich nur 6 € pro Tag zuzahlen.
Nun habe ich allerdings eine Rechnung erhalten, bei der ich 10 € pro Tag zahlen soll.

Wie kann das sein?

Sicherlich liegt in Deiner veralteten Staffelung ein Fehler. Überprüfe es noch mal. Wo nimmst Du diese Werte her? Ich komme zu einem anderen Ergebnis.

von
Groko

Zitiert von: Melli
Ich war bis vor einer Woche in der Reha und habe vorher das Formular G0161 ausgefüllt, um meine Zuzahlung zu mindern.

Die aktuelle Staffelung sieht wie folgt aus:

unter 1.219,00 Euro
keine Zuzahlung

ab 1.219,00 Euro
5,00 Euro

ab 1.339,80 Euro
6,00 Euro

ab 1.461,60 Euro
7,00 Euro

ab 1.583,40 Euro
8,00 Euro

ab 1.705,20 Euro
9,00 Euro

ab 1.827,00 Euro
10,00 Euro

Da ich unter 1461,60 € verdiene, sollte ich ja eigentlich nur 6 € pro Tag zuzahlen.
Nun habe ich allerdings eine Rechnung erhalten, bei der ich 10 € pro Tag zahlen soll.

Wie kann das sein?

10 Euro pro Tag für Vollverpflegung und es wird noch gejammert.

von
Batrix

vielleicht, weil die gestaffelte Teilbefreiung nur in folgenden Fällen greift:

"Sie haben ein leibliches Kind, ein Adoptivkind, ein Pflegekind oder ein Stiefkind unter 18 Jahren (nicht Enkel oder
Geschwister, auch wenn diese im Haushalt aufgenommen sind) oder
Sie haben eines der oben genannten Kinder, welches das 18. Lebensjahr vollendet hat und für das noch
Anspruch auf Kindergeld besteht oder
Ihr Ehegatte oder Lebenspartner im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes, mit dem Sie in häuslicher
Gemeinschaft leben, kann eine Erwerbstätigkeit nicht ausüben, weil er Sie pflegt oder selbst der Pflege bedarf
und kein Anspruch auf Leistungen aus der Pflegeversicherung besteht."

Dies ergibt sich aus den Informationen zur Befreiung von der Zuzahlung G0162...

von
Melli

Die Werte stammen von der Website der Rentenversicherung.

Und jammern ist wirklich etwas anderes. Nach Abzug der Miete, Strom, Gas, Lebensmittel usw. bleiben bei meinem Gehalt im Monat ca. 30 € übrig. Davon muss ich auch noch Klamotten und so etwas kaufen.
Ich finde 10 € nicht zu viel. Ich finde den Betrag sehr angemessen, nur kann ich ihn von meinem Gehalt leider nicht bezahlen.

Experten-Antwort

Hallo User Melli,

wie Sie richtig geschrieben haben, müsste bei einem Nettogehalt von weniger als 1461,60 EUR die Zuzahlung auf 6,- EUR reduziert sein. Diese Regelung gilt allerdings nur, wenn Sie erst im Jahr 2018 den Antrag gestellt haben. Sollten Sie den Antrag bereits im Jahr 2017 gestellt haben, so sind noch 10,- EUR als tägliche Zuzahlung zu leisten.

Da aus Ihrem Sachverhalt nicht hervorgeht, wann Sie Ihren Antrag gestellt haben, überprüfen Sie nochmals das Jahr der Antragstellung. Entsprechende Infos erhalten Sie auch aus dem Formblatt G 0162 (https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/04_formulare_und_antraege/06_gesamt/G_formulare_node.html).

Wenn Sie erst im Jahr 2018 Ihren Reha-antrag gestellt haben, so sollten Sie sich schnellstmöglich mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen.

von
Melli

Zitiert von: Groko

Du hattest VOLLVERPFLEGUNG, für was brauchst Du da Lebensmittel?
Unerträglich Dein Gejammer.

Ich habe lediglich eine Frage gestellt. Niemand ist hier dazu verpflichtet, Antworten zu geben oder die Beiträge zu lesen.
Außerdem ist meine persönliche Situation niemandem hier bekannt.

An dieser Stelle möchte auch noch einmal auf die Nutzungsbedingungen verweisen:

https://www.ihre-vorsorge.de/drv-forum/nutzungsbedingungen.html

"Einige unserer User sind schwer krank, befinden sich in einer persönlichen Notsituation oder sind von Arbeitslosigkeit betroffen. Es soll daher unter den Nutzern ein friedlicher und respektvoller Umgang ohne beleidigende Anfeindungen und Unterstellungen gepflegt werden."

Danke.