ZvK Berechnung bei befristete voller Erwerbsminderungsrente

von
Esra

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich habe rückwirkend die volle befristete Erwerbsminderungsrente von 08.16 bis 03.22 bekommen!Nun zu meiner Frage bin mittlerweile auch eine GdB von 50 Prozent!wenn ich altersbedingt die Zvk Rente beantragen würde,würde ich 93 Euro bekommen! Um wieviel Prozent würde dies bei Erwerbsminderung gekürzt werden....wie rechnet man das aus....leider finde ich kaum was dazu....wäre für Hilfe so dankbar und wo könnte ich mein Rentenbescheid von der Deutschen Rentenversicherung überprüfen lassen ob alles richtig erfasst ist....und berechnet worden ist!Danke im Voraus!

Experten-Antwort

Hallo Esra,

bezüglich der Berechnung Ihrer ZVK Betriebsrente, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre zuständige ZVK-Stelle.
Ihren Rentenbescheid kann ein Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung in einer der Auskunfts- und Beratungsstellen auf seine Richtigkeit und Vollständigkeit prüfen.
Über folgenden Link können Sie eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Beratung-und-Kontakt/Beratung-suchen-und-buchen/beratung-suchen-und-buchen_node.html

Sobald sich die Lage bezüglich des Corona-Virus gebessert hat, können Sie dort einen Termin vereinbaren.

Sollten Sie eine unabhängige Stelle bevorzugen, können Sie sich auch an einen freien Rentenberater wenden.

Viele Grüße
Ihr Team der Deutschen Rentenversicherung

von
Esra

Zvk hat mir aber nicht geholfen!ich weiß immer noch nicht ob die die Erwerbsminderungsrente kürzen....

von
Sohle

Zitiert von: Esra

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich habe rückwirkend die volle befristete Erwerbsminderungsrente von 08.16 bis 03.22 bekommen!Nun zu meiner Frage bin mittlerweile auch eine GdB von 50 Prozent!wenn ich altersbedingt die Zvk Rente beantragen würde,würde ich 93 Euro bekommen! Um wieviel Prozent würde dies bei Erwerbsminderung gekürzt werden....wie rechnet man das aus....leider finde ich kaum was dazu....wäre für Hilfe so dankbar und wo könnte ich mein Rentenbescheid von der Deutschen Rentenversicherung überprüfen lassen ob alles richtig erfasst ist....und berechnet worden ist!Danke im Voraus!

Der Bezug einer Betriebsrente führt nicht zu einer Kürzung der EM-Rente!

von
Chefberater

Liebe Esra,

der Abschlag bei Ihrer Betriebsrente (ZVK) beträgt 10,8 Prozent.

Herzliche Grüße

Ihr

Chefberater

P.S.: Auch bei der ZVK gibt es eine Zurechnungszeit

von
Tommi

Wenn es sich um die Betriebsrente des öffentlichen Dienst handelt, zahlt diese auch in voller Höhe, solange die gesetzliche Rente läuft.
Andere Direktversicherungen leider erst bei Altersrente.

von
W°lfgang

Hallo Esra,

die ZVK'n sind vom Inhalt her grundsätzlich identisch mit dem Regelungen der VBL im öff. Dienst (deren 'ZVK'). Es gibt sowohl eine Zurechnungszeit (bis begrenzt 60), wie auch die Übernahme des in der gesetzlichen Rente enthaltenen Rentenabschlags (bis max. 10,8 %).

Die Satzung Ihrer ZVK sollten Sie auf deren Internetseite finden, wo das im Detail geregelt ist/nachlesbar ...oder auf Nachfrage in Ihrer Personalabteilung, wenn wenn da nicht ganz so unbedarfte Hühner + Hähnchen sitzen - gelegentlich hat auch der eigene Personal-/Betriebsrat davon Kenntnis, wie das mit der ZVK läuft ;-)

Nur, worauf wollen Sie verzichten, wenn Ihnen neben der gesetzlichen EM-Rente ZUSÄTZLICH die ZVK zusteht?? Das ggf. nur vorübergehend, bis Sie wieder fit sind und noch bis zur Ihrer gewählten Altersgrenze arbeiten würden.

Wenn das nicht zutreffen sollte /die EM-Rente dann in Altersrente übergeht (die die vorherigen Abschläge 'übernimmt') /werden diese dann weiterhin bestehenden Abschläge auch in die ZVK eingebaut. Bis dahin hätte Sie auf sehr viele Monate ZVK-Leistungen verzichtet, ohne dass die bei einer Altersrente höher ausfallen würde.

TIPP: Betriebsrente bei der ZVK umgehend beantragen!

Gruß
w.
PS: "und wo könnte ich mein Rentenbescheid von der Deutschen Rentenversicherung überprüfen lassen ob alles richtig erfasst ist"

Diese Frage wird immer wieder gestellt, die Antwort ist einfach: einfach mal in den "Versicherungsverlauf" im Rentenbescheid reinschauen/SELBST mit eigenen Augen ...Jahr für Jahr, ist alles vollständig erfasst?!, dann stimmt auch die Berechnung. Kein Berater wird sich die Mühe machen, Ihren privaten Karton mit 2 Pfund Versicherungsunterlagen mit den Daten im Versicherungsverlauf abzugleichen – so viel Eigenbemühung sollte schon noch möglich sein. Natürlich stehen Ihnen auf Nachfrage alle Beratungsstellen in Rentenfragen offen (aktuell nur telefonisch), die/Ihre eigenen Augen durch deren blickmäßig ersetzen ...mehr als Sie sehen, können wir auch nicht ;-) Und, wenn Ihr Rentenkonto bisher immer pikobello geklärt war, ist das auch im Rentenbescheid so = Berechnung i.O.

Zuletzt hat Ihr Berater, der Rentenantrag für Sie aufgenommen hat, noch mal einen 'kritischen' Blick auf alle erfassten Zeiten geworfen ...dem ist sicher nichts Auffälliges entgangen - oder haben Sie Ihm/Ihr nicht vertraut?

von
Esra

Zvk hat mir aber nicht geholfen!ich weiß immer noch nicht ob die die Erwerbsminderungsrente kürzen....

von
Siehe hier

Zitiert von: Esra
Zvk hat mir aber nicht geholfen!ich weiß immer noch nicht ob die die Erwerbsminderungsrente kürzen....

Sie kommen nicht weiter hier, wenn Sie nur immer Ihre Frage kopieren.

Warum stellen Sie nicht einfach den Antrag und wenn es Ihnen zu wenig ist, dann nehmen Sie den innerhalb der möglichen Frist zurück und verzichten auf das Geld (das Ihnen zusteht).
Da haben Sie dann genau so viel, als wenn Sie nichts beantragen.
Mit Antrag aber einige EUR, vielleicht um ein paar Prozentpunkte gekürzt, mehr.

von
senf-dazu

Wie schon beschrieben, sollten Sie in die Satzung Ihrer Zusatzversorgungskasse schauen, oder vielleicht ist auf derern Webseite ein Merkblatt zu EM-Renten, wie ich es bei der Rheinischen Versorgungskasse gefunden habe.
Dort werden zu den vorhandenen Versorgungspunkten bis zum 60. Lebensjahr weitere hinzugerechnet (analog einer Zurechnungszeit in der DRV), dann wird bei vorzeitigem Rentenbezug auch ein Abschlag (max. 10,8%) vorgenommen.

Was die Überprüfung Ihrer gesetzlichen Rente angeht, gibt es Rentenberater, die dies tun. Für diese Dienste zahlen Sie aber einen Obulus ...
nix is ümmesüns!

von
W°lfgang

Zitiert von: Esra
Zvk hat mir aber nicht geholfen!ich weiß immer noch nicht ob die die Erwerbsminderungsrente kürzen....

Sorry Esra,

wenn Ihnen die bisher sehr ausführlichen Informationen aller User hier zu Ihrer Frage nicht geholfen haben, melden Sie sich bitte in einer 'Krabbelgruppe' an ...die übernimmt auch die Entwöhnung vom Schnuller und führt Sie langsam an feste Nahrung/zielführende Informationen ran <- mal selbst den gegebene Infos nachgehen, statt dieselbe Frage erneut zu stellen.

Dies ist ein Forum der gesetzlichen Rentenversicherung, hat mit ZVK/deren speziellen Regelungen eigentlich gar nichts zu tun. Dennoch führen Sie die Hinweise hier sehr viel weiter, also mal 'n büschen anstrengen ...Internet können Sie doch/oder kennen vielleicht einen, der es besser kann, oder? ;-)

Gruß
w.
PS: im Büro würde ich das für die eigenen MA ratzfatz recherchiert haben/eigentlich bereits wissen /bzw. an die wissende PA verweisen ...hier bin ich nur 'Freizeittipper' - und das hier ist nicht mein Büro/Sie nicht meine 'Kundin' *g

von
Esra

Danke scheinbar melde ich mich der Krabbelgruppe an!Ich habe mich schon bei ZVk gemeldet leider nicht relavante Infos bekommen...ich sollte meinen Arbeitgeber benachrichtigen....habe ich auch getan!Die haben sich natürlich nicht gemeldet warum auch ich bin schon solange krank!Dann habe ich ZvK angeschrieben wegen den Anträgen ....warte immer noch drauf das ich sie bekomme!Und sorry ich habe solange min Internet gesucht aber leider gibt es keine Hilfe zum Ausfüllen des Antrags usw!Da muss man mein Not auch nicht ins lächerliche ziehen!

von
Esra

Danke für die Hilfe...mal sehen wie es weiter geht

von
Siehe hier

wie heißt denn IHRE ZvK genau? gibt ja viele, rheinische, Baden-Württembergische, Bayrische etcetc.

Bei fast jeder kann man den Antrag online stellen, da braucht man den Arbeitgeber nicht zu, denn es gibt sogar die "Anleitung" gleich mit.

Was Sie brauchen werden, ist die Versicherungsnummer (haben Sie irgendwo in Ihren Unterlagen) und Ihren Rentenbescheid, damit Sie daraus Zahlen übernehmen können, die die wissen wollen. Und die Daten Ihrer Krankenkasse.

Und wahrscheinlich müssen Sie dann postalisch noch eine Kopie des Bescheides (komplett) an die schicken. An die, NICHT an Ihren Arbeitgeber, den geht es nämlich nichts an, was da drin steht.

Also falls Sie noch hier eintippen, um welche ZvK es sich genau handelt, hat ja vielleicht doch noch einer von uns 'Usern' so viel Langeweile.... vielleicht, vielleicht.

Manchmal macht es ja auch Spaß, die Krabbelkinder zu begleiten ;-),

in diesem Sinne, freundlich lächelnd, mit Heinz Rühmann singend
*Lalelu, nur der Mann im Mond scheint zu..... drum schlaf auch Du."

Gute Nacht!

von
Esra

Danke für die Antwort! Gehöre der ZvK Darmstadt an! Ich bin seit Ende Januar 16 Krank.....und bin noch angestellt!Da ich noch Angestellt bin meinte die Dama am Telefon!

von
KSC

Ich verstehe nicht warum Sie nicht einfach der Antrag bei der ZVK stellen sondern im falschen Forum rumeiern.

von
Siehe hier

Wie hoch ist die Rente finden Sie hier:

https://www.vk-darmstadt.de/Zusatzversorgung/zvk_avb/zvk_avb_par_3

da auch die ZvK maximal 10,8% abzieht, werden das in Ihrem Fall (93,00 EUR – 10,8%) ca. 80,00 EUR pro Monat sein. Den genauen Betrag erfahren Sie von der ZvK nach Antragstellung.
Dieser Betrag wird auf die EM-Rente der DRV nicht angerechnet.
Beiträge zur KV/PV fallen nicht an <158,00 EUR
Das für einen Rentenantrag notwendige Formular „Antrag auf Betriebsrente für Versicherte“ gibt`s hier:

https://www.vk-darmstadt.de/Zusatzversorgung/zvk_formulare

speichern - öffnen - online ausfüllen – drucken
für die Angaben benötigen Sie:
Versicherungsnummer ZvK
Steueridentifikationsnummer
Name und Versicherungsnummer Krankenkasse
Zitat: Bitte senden Sie die ausgefüllten Vordrucke nur auf dem Postweg oder per Telefax an die ZVK Darmstadt.
Die letzten beiden Seiten des Antrages schicken Sie unausgefüllt mit. Die ZvK kann sich die fehlenden Angaben direkt beim Arbeitgeber anfordern. (Hier wird hinterfragt, ob Sie evtl. „Rentenersatzbeträge“ erhalten haben, die er dann erstattet bekommen könnte.)
Sie fügen bei: komplette Kopie des Bewilligungsbescheides der DRV (Kopie!!, nicht Original!)

So, nun könnte eigentlich dieser Beitrag geschlossen werden, denn Sie haben nun wirklich ALLE Infos, die man Ihnen hier geben konnte, auch wenn Sie am 'Krabbelkurs im falschen Raum' teilgenommen haben

von
Seelendoktor

Zitiert von: Siehe hier
Wie hoch ist die Rente finden Sie hier:

https://www.vk-darmstadt.de/Zusatzversorgung/zvk_avb/zvk_avb_par_3

da auch die ZvK maximal 10,8% abzieht, werden das in Ihrem Fall (93,00 EUR – 10,8%) ca. 80,00 EUR pro Monat sein. Den genauen Betrag erfahren Sie von der ZvK nach Antragstellung.
Dieser Betrag wird auf die EM-Rente der DRV nicht angerechnet.
Beiträge zur KV/PV fallen nicht an <158,00 EUR
Das für einen Rentenantrag notwendige Formular „Antrag auf Betriebsrente für Versicherte“ gibt`s hier:

https://www.vk-darmstadt.de/Zusatzversorgung/zvk_formulare

speichern - öffnen - online ausfüllen – drucken
für die Angaben benötigen Sie:
Versicherungsnummer ZvK
Steueridentifikationsnummer
Name und Versicherungsnummer Krankenkasse
Zitat: Bitte senden Sie die ausgefüllten Vordrucke nur auf dem Postweg oder per Telefax an die ZVK Darmstadt.
Die letzten beiden Seiten des Antrages schicken Sie unausgefüllt mit. Die ZvK kann sich die fehlenden Angaben direkt beim Arbeitgeber anfordern. (Hier wird hinterfragt, ob Sie evtl. „Rentenersatzbeträge“ erhalten haben, die er dann erstattet bekommen könnte.)
Sie fügen bei: komplette Kopie des Bewilligungsbescheides der DRV (Kopie!!, nicht Original!)

So, nun könnte eigentlich dieser Beitrag geschlossen werden, denn Sie haben nun wirklich ALLE Infos, die man Ihnen hier geben konnte, auch wenn Sie am 'Krabbelkurs im falschen Raum' teilgenommen haben

Und @siehe hier hat Sie und vor allem sich selbst glücklich gemacht. Eine win-win Situation!
Ist doch toll eine derartige Konifere äh Koriphäe für fast alle Lebenslagen hier im Forum zu finden. :-)

von
Esra

Vielen Dank da verstehe ich bei der Erläuterung mehr!Danke für die Mühe!