Zweitschrift

von
Zweitschrift EM Rentenbescheid

Guten Tag,
kann mir ein Experte bitte sagen wie lange der Versand ( Postweg ) einer Zweitschrift dauert.
Rentenbescheid ist nicht angekommen und Mitarbeiterin hat eine Zweitschrift veranlasst.
Vielen Dank für eine Auskunft
Jumojumo

von
Ich wiederhole mich

Wenn die Mitarbeiterin der Rentenversicherung gesagt hat dass sie den Versand veranlasst hat dann hat sie das auch gemacht. Da muss man nicht alle 6 Monate nachfragen. :-)

Experten-Antwort

Hallo Jumojumo,
Zweitschriften werden regelmäßig über einen zentralen Drucker gedruckt und automatisch versandt.
Wie lange der Postweg genau dauert, lässt sich von hier aus natürlich sehr schwer sagen. Man kann aber davon ausgehen, dass die Post innerhalb von 3 - 7 Tagen in Ihren Briefkasten sein sollte.

Sollte es erneut zu Verzögerungen kommen, wenden Sie sich bitte an die Deutsche Post.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Rentenschmied

Habe die Experten schon mal was von der PostCon gehört? 3 bis 7 Tage ist ein frommer Wunschtraum. Wir sagen den Versicherten am Telefon schon gleich dass es 2 - 3 Wochen dauern kann bis die Post bei Ihnen eingeht.

von
Unmögliche Experten

Zitiert von: Rentenschmied
Habe die Experten schon mal was von der PostCon gehört? 3 bis 7 Tage ist ein frommer Wunschtraum. Wir sagen den Versicherten am Telefon schon gleich dass es 2 - 3 Wochen dauern kann bis die Post bei Ihnen eingeht.

Die aktuellen Experten scheinen nur Theoretiker zu sein, die mit der Praxis rein gar nichts zu tun haben. Traurig!

von
KSC

Ja, ja, der Unterschied zwischen Theorie und Paxis wird derzeit überdeutlich.

Grundsätzlich hat der Experte ja Recht.

In kleinen Beratungseinheiten wird die Kopie auch schonmal dezentral gedruckt und ist vielleicht schon übermorgen beim Kunden. Bei Poststrassenversand scheinen mir 3-7 Tage zu optimistisch, das kann auch mal locker 14 Tage dauern.

Je nach Postanbieter

von
Jumojumo

Zitiert von: Rentenschmied
Habe die Experten schon mal was von der PostCon gehört? 3 bis 7 Tage ist ein frommer Wunschtraum. Wir sagen den Versicherten am Telefon schon gleich dass es 2 - 3 Wochen dauern kann bis die Post bei Ihnen eingeht.

Danke für die Info! 2-3 Wochen ist eine Ansage!
Unverständlich ist mir warum mir die Mitarbeiter der DRV das nicht am Telefon beantworten konnten. Bevor ich die Mitarbeiter mit weiteren telefonischen Nachfragen von der Arbeit abhalte, sollte dieser, sicherlich standardisierte Ablauf -Bescheid- Druck- Eintüten- Frankieren- Versenden jedem Versicherten spontan mitgeteilt werden können. Ich sehe von weiteren Nachfragen ab und werde auch andere Institutionen wie Krankenkasse oder BA nicht mit, dann unnützen Anträgen auch nicht belästigen.
Gruß Jumojumo

von
Siehe hier

Zitiert von: Jumojumo
Zitiert von: Rentenschmied
Habe die Experten schon mal was von der PostCon gehört? 3 bis 7 Tage ist ein frommer Wunschtraum. Wir sagen den Versicherten am Telefon schon gleich dass es 2 - 3 Wochen dauern kann bis die Post bei Ihnen eingeht.

Danke für die Info! 2-3 Wochen ist eine Ansage!
Unverständlich ist mir warum mir die Mitarbeiter der DRV das nicht am Telefon beantworten konnten. Bevor ich die Mitarbeiter mit weiteren telefonischen Nachfragen von der Arbeit abhalte, sollte dieser, sicherlich standardisierte Ablauf -Bescheid- Druck- Eintüten- Frankieren- Versenden jedem Versicherten spontan mitgeteilt werden können. Ich sehe von weiteren Nachfragen ab und werde auch andere Institutionen wie Krankenkasse oder BA nicht mit, dann unnützen Anträgen auch nicht belästigen.
Gruß Jumojumo

Hallo Jumojumo,

es ist in der Praxis wohl tatsächlich so, dass wenn der Sachbearbeiter etwas druckt, es eigentlich erst in einer Druckerwarteschlange landet. Dann irgendwann kommt das Papier raus (gehe dabei davon aus, dass jemand darauf achtet, dass der Drucker reibungslos funktioniert und ständig Papier auch zur Verfügung ist), dann sollte noch mal jemand drüber gucken, ob dies tatsächlich der gewünschte Ausdruck ist (immerhin handelt es sich um einen 'Bescheid' (ob nun Erst- oder Zweitschrift), wenn alles ok, dann ab in die Umschlags/Frankiermaschine, wird gleichzeitig gestempelt (vielleicht aber nur, denn es gibt ja auch QR-Code...), und dann in die Kiste A, B, C. Je nach Postanbieter UND Zustellpostleitzahl ist dies also die gelbe Post, oder aber auch ein anderes Unternehmen, das kostengünstiger (nicht unbedingt schneller) diese PLZ abdeckt. Aaaber, nun ist Samstag, 16:30 h und abholen tun die nur bis 16:00 h und Sonntags nie.
2-3 Wochen ist realistisch. Und es ist schlau, dann die Sachbearbeiter nicht weiter zu 'nerven', die können nix dafür!!

Und wenn es 'nur' eine Zweitschrift ist von irgendwas nicht so ganz Wichtigem, auf das man halt nur gewartet hat weil... dann ist es nölig. Ja. Aber ist eben so :-)

Wenn es aber ein 'Bescheid mit Rechtsbehelf' ist, dann sollten Sie ein Foto machen von Briefkasten und Tageszeitung und wenn geht von Zusteller auch noch. Denn dann müssen Sie nachweisen, dass das Ding nicht Druckdatum plus drei Tage eingegangen ist (ab dem Datum laufen die Fristen...).

DAS finde ich, sollte also bereits beim Druck klar sein... Versand per Dingelspost, Frist läuft ab am..., per Dangelspost aber schon am... Und mit Dongelspost erst am... Und das kann man in den QR-Code packen. Oder besser in dieses Gesetz, das für die Fristen gilt, wofür aber nicht die DRV zuständig ist!

Schön, dass Sie auch bereit sind, die unschuldigen Mitarbeiter nicht weiter zu nerven!!

Die Rechtsgrundlage müsste aber überabeitet werden, wenn kostengünstig 'Datum plus drei' Tage einfach nicht mehr gelten kann.

Experten-Antwort

Liebe Leserinnen und Leser,

ich habe unsachliche Einträge gelöscht.

Viele Grüße
Ihr Admin

von
Jumojumo

Zur Info:
die Zweitschrift war 1 Woche unterwegs und kam zeitgleich mit dem Originalbescheid an der 2 Wochen unterwegs war.

von
Jumojumo

Zur Info:
die Zweitschrift war 1 Woche unterwegs und kam zeitgleich mit dem Originalbescheid an der 2 Wochen unterwegs war.

von
Siehe hier

Danke für Ihre Info.
Das ist sicher auch mal für andere Mitleser interessant, dass es auch relativ 'normal schnell' funktioniert und geduldiges Abwarten also auch nicht erfolglos bleibt.

Interessante Themen

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.