ihre-vorsorge.de: Eine Initiative der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Inhalt:

Stichtag 31. März:
Freiwillige Rentenbeiträge für 2015 nachzahlen

Freiwillig in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen - das ist vor allem für Selbstständige lohnenswert. Und weit rentabler als eine private Sofortrente. Der Countdown für 2015 läuft allerdings. Einzahlungen für das Vorjahr sind nur bis zum 31. März möglich.

Freiwillige Beiträge - eine Gebrauchsanweisung

Die Stiftung Warentest empfiehlt Selbstständigen die freiwillige gesetzliche Rentenversicherung. ihre-vorsorge.de zeigt Ihnen, wie die Versicherung praktisch funktioniert.
Mehr...

Gute Rendite

1.000 Euro freiwillige Beiträge pro Jahr bringen später knapp 52 Euro jährlich mehr an Rente. Das kann sich sehen lassen. Wie dabei gerechnet wird, können Sie hier nachlesen.
Mehr...

Rechner freiwillige Beiträge

Hier erfahren Sie, was Ihre persönlichen freiwilligen Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung für Ihre Altersrente bringen.
Mehr...

Freiwillige Beiträge sichern Rentenansprüche

Freiwillige Beiträge steigern die Rente. Doch in manchen Fällen geht es darum, sich überhaupt einen Anspruch auf Rente zu sichern. Auch dabei helfen freiwillige Beiträge.
Mehr...

Volle Flexibilität: Beitragszahlung und -höhe - ganz wie gewünscht

Wer das Recht zur freiwilligen Versicherung hat, kann ganz wie es ihm beliebt in die Beitragszahlung einsteigen und wieder aussteigen. Auch die Höhe des Beitrages ist frei wählbar - zwischen dem Höchst- und dem Mindestbetrag.
Mehr...

Freiwillige Einzahlungen als Steuersparmodell

82 Prozent der freiwilligen Beiträge können derzeit von der Steuer abgesetzt werden. Freiwillige Beiträge sind damit ein Steuersparmodell für Gutverdiener.
Mehr...

Private Sofortrente bringt weit weniger

Wer kurz vor dem Rentenalter einen Vermögenszuwachs hat, kann sich auch über eine private Sofortrente zusätzlich fürs Alter absichern. Diese schneidet jedoch im Vergleich zur gesetzlichen Rente weit schlechter ab. Das Modell hat allerdings einen Vorteil: Die Einzahlungen sind nach oben hin nicht begrenzt.
Mehr...

Nachzahlung freiwilliger Beiträge

Einige Versicherte können bei Erreichen der Regelaltersgrenze freiwillige Beiträge nachzahlen. Die Betroffenen können "auf einen Schlag" Zahlungen leisten, um sich einen Rentenanspruch zu sichern. Nachzahlungen sind zudem in einigen Fällen für Ausbildungszeiten möglich.
Mehr...

 

 

Themenhinweise:

Autor: Rolf Winkel

Zuletzt aktualisiert am 16.02.2016