ihre-vorsorge.de: Eine Initiative der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Inhalt:

Erwerbsminderungsrente: Auffangnetz für Millionen

Nie war sie so wertvoll wie heute: Die Erwerbsminderungsrente. Die Möglichkeiten des vorzeitigen Bezugs der Altersrente sind eingeschränkt worden. Umso wichtiger wird die Frührente für Erwerbsgeminderte. Hoch fällt sie allerdings meist nicht aus. Wir erklären, wer unter welchen Umständen Anspruch darauf hat und worauf es ankommt.

Erwerbsminderungsrente - für wen?

Sind Sie aus gesundheitlichen Gründen nur noch in der Lage, täglich weniger als drei Stunden zu arbeiten? Dann kommt für Sie die Rente wegen voller Erwerbsminderung (EM) in Frage. Ansonsten immerhin die Rente wegen teilweiser EM. Zudem müssen Sie die notwendigen Vorversicherungszeiten nachweisen.
Mehr ...

Auch Ihre Job-Chancen spielen eine Rolle

Sie können zwischen drei und (unter) sechs Stunden täglich arbeiten? Dann sind Sie eigentlich ein Fall für die (niedrigere) Rente wegen teilweiser EM. Doch gibt es für Sie überhaupt entsprechende Teilzeitjobs? Wenn nicht, dann kommt für Sie dennoch die höhere Rente wegen voller EM infrage - also so genannte "Arbeitsmarktrente".
Mehr ...

Ausnahmeregeln: EM-Rente trotz Erwerbsfähigkeit

Im Einzelfall können Sie EM-Rente auch erhalten, wenn Sie noch mehr als sechs Stunden am Tag arbeiten können. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie chronisch krank sind und im Laufe eines Jahres in Ihrem Job mehr als sechs Monate krankheitsbedingt ausfallen.
Mehr ...

Private Berufsunfähigkeitsversicherung für Jüngere ein Muss

Sind Sie vor dem 2. Januar 1961 geboren worden? Dann gilt bei der gesetzlichen Rentenversicherung für Sie noch ein Berufsschutz. Für Jüngere dagegen nicht mehr. Für Sie kann eine private Berufsunfähigkeitsversicherung Gold wert sein.
Mehr ...

Antragstellung: Auch aufs Kartoffelnschälen und Schuhebinden kommt‘s an

Manche Anträge auf Anerkennung einer EM lesen sich wie medizinische Expertisen. Doch die medizinischen Diagnosen können Sie als Antragsteller weitgehend Ihren Ärzten überlassen. Prüfen Sie lieber genauestens, wie es um Ihre Einschränkungen im Alltag bestellt ist. Etwa: Können Sie noch Kartoffeln schälen? Oder Schuhe binden?
Mehr ...

So wird die Rente berechnet

Wer erstmals eine Rente wegen voller Erwerbsminderung erhält, dürfte derzeit im Schnitt monatlich netto 650 Euro ausgezahlt bekommen. Im Einzelfall kann die Rente aber auch weit über 1.500 Euro liegen.
Mehr ...

 

 

 

 

Bild: fotolia.de © photocrew
 

Themenhinweise:

Autor: Rolf Winkel

Zuletzt aktualisiert am 02.04.2015