ihre-vorsorge.de: Eine Initiative der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Inhalt:

Freiwillig in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen

Zusätzliche Altersvorsorge ist ein Muss - wenn man es sich denn leisten kann. Die gesetzliche Rentenversicherung rentiert sich dafür inzwischen oft besser als private Versicherungen. Ab Juli bietet die "Gesetzliche" dafür neue Möglichkeiten.

Fallschirm für den vorzeitigen Ruhestand

Bis 67 arbeiten? "Nein, danke", sagen da viele Beschäftigte. Doch bei einem vorzeitigen Renteneintritt drohen Abschläge von bis zu 14,4 Prozent. "Geht gar nicht", finden viele. Was also tun? Für 50-Jährige und Ältere gibt es seit Juli 2017 einen Fallschirm zum Schutz vor dem Rentenminus: frühzeitige Ausgleichszahlungen für Rentenabschläge.
Mehr ...

Als Frührentner die Rente aufbessern

Schon seit Anfang 2017 können Frührentner freiwillige Beiträge einzahlen und so ihre Rente noch erhöhen. Ideal ist diese Variante für diejenigen, denen während des Rentenbezugs ein größerer Geldbetrag zuwächst, etwa aus einer Abfindung des Arbeitgebers, einer frei werdenden Lebensversicherung oder einer Erbschaft.
Mehr ...

Jugendlücke füllen

Wer zwischen 16 und 17 zur Schule gegangen ist, hat auf seinem Rentenkonto eine Lücke. Diese lässt sich nachträglich noch durch freiwillige Beiträge schließen. So erfüllt man später unter Umständen die Anspruchsvoraussetzungen für eine Frührente - und kann seine Rente auch erhöhen.
Mehr ...

Bei Langzeitstudium an die Rente denken

Schulische Ausbildungen oder Studienzeiten ab 25 sind auf dem Rentenkonto "leere" Zeiten. Sie zählen auch nicht mit, wenn geprüft wird, ob Anspruch auf eine Frührente besteht. Deshalb kann es sich lohnen, in diesen Zeiten freiwillige Beiträge einzuzahlen.
Mehr ...

Wenn Erziehungszeiten nicht für die Rente reichen

Für Eltern, die vor 1955 geboren wurden, gibt es eine Sonderregelung: Sie können auf einen Schlag für so viele Monate freiwillige Beiträge nachzahlen, wie für einen Rentenanspruch erforderlich sind.
Mehr ...

Lohnenswert für Selbstständige

Den meisten Selbstständigen steht frei, ob und wie sie fürs Alter vorsorgen. Eine gute Wahl sind dabei freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Rentenkasse. Die Rendite ist meist besser als die von Privatrenten.
Mehr ...

Antrag auf freiwillige Versicherung

Die Zahlung freiwilliger Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse lohnt sich also. Aber wie funktioniert das? Kann man einfach Beiträge einzahlen?
Mehr ...

 

 

Bild: stocksy.com © Tara Romasanta Photography

Themenhinweise:

Autor: Rolf Winkel

Zuletzt aktualisiert am 23.06.2017