ihre-vorsorge.de: Eine Initiative der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Inhalt:

Rente

04.01.17

Waisen: Keine Sozialabgaben mehr

Kinder mit verstorbenem Elternteil zahlen keine Kranken- und Pflegebeiträge mehr.

Berlin (drv). Eine gute Nachricht für Waisenrentenbezieher: Ab dem 1.1.2017 müssen Sie sich nicht mehr an den Kosten der Kranken- und Pflegeversicherung beteiligen. Für Waisen, die sich in Schulausbildung oder Studium befinden, gilt die Verbesserung bis zum 25. Lebensjahr, der Altersgrenze, bei der die Familienversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung endet.

Die neue Regelung betrifft Waisen, die ausschließlich wegen des Bezuges ihrer Waisenrente in der Krankenversicherung versicherungspflichtig sind. Waisenrentenbezieher, die aufgrund einer Beschäftigung oder Berufsausbildung krankenversicherungspflichtig sind, müssen auch weiterhin aus ihrer Waisenrente Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung einschließlich Zusatzbeitrag zahlen.

Für Waisen, die privat krankenversichert sind, gelten Sonderregelungen. Hier ist eine Beratung durch eine gesetzliche Krankenkasse Ihrer Wahl ratsam. Weitere Auskünfte erteilt die Deutsche Rentenversicherung unter der kostenlosen Servicetelefon-Nummer 0800 1000 4800 oder hier im Internet.

Mehr zum Thema:

Autor: Deutsche Rentenversicherung

Themenhinweise:

Beratung

Deutsche Rentenversicherung
  • Beratungsstellensuche

Grafik der Woche