ihre-vorsorge.de: Eine Initiative der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Inhalt:

Rente

15.02.17

"Gesetzliche Rente lohnt besonders"

Warentest: Selbstständige ab 55 Jahren profitieren von freiwilligen Rentenbeiträgen.

Berlin (sth). Wer selbstständig, 55 Jahre oder älter ist und nicht zur Zahlung von Beiträgen an die Rentenversicherung verpflichtet ist, sollte jetzt über freiwillige Beitragszahlungen an die Rentenkassen nachdenken. Das empfiehlt die Stiftung Warentest in der jetzt erschienenen "Finanztest"-Ausgabe 3/2017. Ein Renditevergleich zwischen Investitionen in die Rentenversicherung, in eine sogenannte Rürup-Rente, in eine nicht geförderte private Rente (mit Beginn im Alter) oder in eine private Sofort-Rente zeige, dass die gesetzliche Rente mit Abstand den höchsten Ertrag abwerfe, heißt es in dem Bericht (siehe auch Link unten).

Die Berliner Verbraucherschützer verglichen die Höhe der monatlichen Rentenzahlung nach einer vorherigen Einzahlung von insgesamt 40.000 Euro. Je nach Länge des Zeitraums bis zum geplanten Rentenbeginn – vier Jahre, acht oder zehn Jahre – variiert die monatliche Auszahlung demnach bei der gesetzlichen Rente zwischen 171 Euro (zehn Jahre) und 179 Euro (vier Jahre). Dabei wurden die – in der Regel jährlichen – Steigerungen der gesetzlichen Rente noch nicht einmal eingerechnet.

Im Vergleich dazu fielen die Berechnungen für die Anbieter von Rürup- und nicht geförderten Privatrenten deutlich ungünstiger aus. Je nachdem, ob sich Selbstständige ab 55 Jahren für eine Rente mit oder ohne Hinterbliebenenschutz entscheiden, kamen die "Finanztester" sowohl bei Rürup- als auch bei privaten Renten auf monatliche Auszahlungen von 131 bis 134 Euro (ohne Hinterbliebenenabsicherung) oder von 115 bis 118 Euro. In einer ähnlichen Größenordnung bewegen sich den Warentestern zufolge auch die Zahlungen von Sofortrenten-Anbietern.

Mehr zum Thema:

  • www.test.de
    Link zum aktuellen Beitrag der Zeitschrift "Finanztest" über die Rendite von Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung, zu privaten und Rürup-Renten für nicht-pflichtversicherte Selbstständige ab 55 Jahren 
  • Altersvorsorge: Privat oder gesetzlich?
    Link zum Artikel zum Thema auf ihre-vorsorge.de

Autor: Stefan Thissen

Themenhinweise:

Beratung

Deutsche Rentenversicherung
  • Beratungsstellensuche

Grafik der Woche