ihre-vorsorge.de: Eine Initiative der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Inhalt:

Medizinische Rehabilitation

Ob chronisch krank oder frisch operiert, nach Herzinfarkt oder Hüftgelenk-Operation - wenn der Körper den Belastungen am Arbeitsplatz nicht mehr gewachsen ist, verbessert eine Rehabilitation der Rentenversicherung die Chancen auf einen Neustart.

Das Ziel jeder medizinischen Rehabilitation ist, Versicherte mit akuten oder chronischen Erkrankungen in die Lage zu versetzen, dass sie wieder an ihren Arbeitsplatz oder in einen anderen Beruf zurückkehren können.
Eine Rehabilitation ist Arbeit an der eigenen Gesundheit. Der Patient soll seine gesundheitliche Situation richtig einschätzen und entsprechend handeln können. Er wird zum eigenen "Gesundheitsmanager" ausgebildet. Der Erfolg kann sich sehen lassen: Auch fünf Jahre nach einer medizinischen Rehabilitation stehen etwa zwei Drittel der Reha-Patienten noch im Erwerbsleben.

Hier gibt es einen Überblick über das Leistungsspektrum der Rehabilitation: Rehabilitation von A bis Z.

Und hier erfahren Sie, wie Sie zu einer Rehabilitation kommen: Ihr Weg zur Rehabilitation.

Themenhinweise:

Autor: Friedrich Müller, Michael Krause

Zuletzt aktualisiert am 01.04.2011