ihre-vorsorge.de: Eine Initiative der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Inhalt:

Inhaltsübersicht:

Riester-Vertrag abschließen!

Altersvorsorge wird vom Staat belohnt - unter anderem bei der Riester-Rente. Hier lockt der Staat mit einem einmaligen Bonus. Wie man den kriegt und wie 60 Euro Einzahlung zu 354 Euro vom Staat führen, steht hier.

Es ist nicht leicht, sich im Gewirr der Altersvorsorge zu orientieren. Es gibt unzälige Möglichkeiten. Zu den staatliche geförderten Produkten gehören zum Beispiel die betriebliche Alterversorgung und die Riester-Rente. Unsere Auszubildende Leonie im Film hat es sich einfach gemacht: Sie hat die Beratung der Deutschen Rentenversicherung in Anspruch genommen. Die zahlt später die gesetzliche Rente und berät zu allen Formen der Altersvorsorge.

Wichtig bei der Altersvorsorge ist, dass Berufsstarter sich von Anfang an auf das richtige Produkt stürzen - es ist oft eine Entscheidung für viele, viele Spar-Jahre.

Faust-Regel: Menschen, die ein bestimmtes Produkt empfehlen, ohne für ihre Beratung Geld zu nehmen, haben daran ein handfestes Interesse. Oft erhalten sie Provisionen. Ob das Produkt tatsächlich passt und gut ist, steht auf einem anderen Blatt.

Lade Video...

Riester-Rente

Die Riester-Rente steht immer mal wieder in der Kritik - vor allem eine Spielart: die Riester-Rentenversicherungen. Verbraucherschützer kritisieren hier hohe Kosten und mangelnde Transparenz. Dennoch: Ein guter Riester-Vertrag kann sich lohnen. 

Gehen wir einmal davon aus, dass Sie vor Ihrer Ausbildung noch nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt waren. Wenn Sie als Azubi zu Beginn des ersten Ausbildungsjahrs einen Riester-Vertrag abschließen, müssen Sie selbst in diesem Jahr nur den Mindestbetrag von 60 Euro einzahlen - und erhalten dafür eine satte staatliche Zulage in Höhe von 354 Euro. Darin ist zunächst die Grundzulage von 154 Euro enthalten, die alle Riester-Sparer erhalten, die genügend ansparen. Dazu gibt es für Sie aber einmalig noch einen Bonus von 200 Euro vom Staat (Berufseinsteigerbonus). Diesen erhalten Sie, wenn Sie zu Beginn des ersten Riestervertrags-Jahres noch nicht 25 Jahre alt waren.

Vier Prozent

In den folgenden Jahren müssen Sie in der Regel etwas mehr in den Riester-Vertrag investieren, um die volle staatliche Zulage von 154 Euro zu erhalten. Sie müssen dann nämlich vier Prozent des rentenversicherungspflichtigen Einkommens aus dem Vorjahr abzüglich der staatlichen Zulagen in den privaten Vorsorgevertrag aufbringen. Das klingt komplizierter als es ist...

Beispiel: Eine kinderlose Auszubildende bezieht 2013 eine jährliche Ausbildungsvergütung von rund 8.000 Euro brutto. 2014 müssen dann vier Prozent davon (das sind 320 Euro) auf das Riester-Konto einzahlen. Dabei werden allerdings die ihr zustehende staatliche Zulagen von 154 Euro mitgerechnet. Sie müsste dann also (320 minus 154) 166 Euro einzahlen, um die volle staatliche Förderung zu erhalten.

Azubi-Vertrag schadet den Eltern nicht

Wichtig ist noch: Auch viele Eltern haben Riester-Verträge abgeschlossen - und kassieren dafür eine Kinderzulage von in der Regel 185 Euro pro Jahr (für Kinder, die ab 2008 geboren wurden, sind es sogar 300 Euro pro Jahr). Diese Zulage wird auch dann weiter gezahlt, wenn ein Azubi nun selbst einen Riester-Vertrag abschließt. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Eltern für ihre Tochter oder ihren Sohn noch Kindergeld erhalten. Dieses wird zum Beispiel für Azubis in der Regel noch bis zum 25. Geburtstag gezahlt (siehe Kapitel "Kindergeld").

Und wie kommen Sie nun an den Riester-Vertrag?

Jetzt müssen Sie sich zunächst für einen Riester-Vertragstyp entscheiden. Wir stellen Ihnen diese in den nächsten Abschnitten vor. Um Ihnen die Auswahl eines konkreten Anbieters zu erleichtern, erhalten Sie Links zu Produkttests der Stiftung Warentest. Zu lange sollten Sie mit dem Abschlus nicht warten, da bei einem Abschluss im nächsten Jahr die Zulagen für dieses Jahr verloren gehen.

Riester-Banksparpläne

Ähnlich wie bei einem normalen Banksparplan verzinst sich das Geld Jahr für Jahr. Der Zinssatz richtet sich nach einem Vergleichszins am Markt - er kann also schwanken. Zusätzlich werden oft als Treue-Anreiz kontinuierlich steigende Boni-Zinsen gezahlt.

Riester-Banksparpläne
VorteileNachteile
geringe Abschlusskostenrar gesät 
flexibelKunde erhält nicht unbedingt Wunsch-Produkt
Rente garantiert höher als Einzahlungenderzeit geringe laufende Verzinsung (2012/2013)
vom ersten Jahr an im Plus-

Die nächste Finanztest-Ausgabe 11/2012 enthält einen Riester-Banksparplan-Test. Der Download der Ergebnisse kostet 2,50 Euro. 

Riester-Fondssparpläne

Einzahlungen und alle Zulagen zahlt die Fondsgesellschaft in unterschiedliche Fonds ein (Aktien-, Renten- Immobilien- oder Geldmarktfonds).

Riester-Fondssparpläne
VorteileNachteile
höhere Rendite bei langem Anlagehorizont möglichnur sechs Anbieter
Fondsanbieter legen ihre Anlagestrategie offen.Kursschwankungen
-risikoreichstes Riester-Produkt

Neben klassischen Fondssparplänen können Sparer auch einen Mix aus Fonds und Versicherung abschließen. Stiftung Warentest hat diese beiden Spielarten Ende 2012 einander gegenübergestellt (Abruf kostet 2,50 Euro). 

Riester-Rentenversicherungen

Nach dem Prinzip einer Lebensversicherung werden Beiträge mit einem Garantiezinssatz verzinst (derzeit 1,75 Prozent). Zusätzlich können Sparer von einem nicht garantierten Überschussanteil profitieren, der von der Geschicklichkeit des Versicherers abhängt, wie viel Gewinn er durch seine Anlagestrategien am Kapitalmarkt erzielt. Rentenversicherungen sind auch in Fondsvarianten erhältlich (siehe oben).

Riester-Rentenversicherungen
VorteileNachteile
einzige Riester-Variante, die schon
bei Abschluss eine feste Rente ausweisen kann.
Geringe Flexibilität
oft durch Versicherungsvertreter
Ansprechpartner vor Ort.
hohe Abschlusskosten
breites Angebotderzeit geringer Garantiezins (2013: 1,75 Prozent)

Die klassische Riester-Rentenversicherung ist für Sparer geeignet, die sehr sicherheitsorientiert sind und hohen Wert auf die Planbarkeit ihrer Altersvorsorge legen. Allerdings werden Riester-Rentenversicherungen immer wieder wegen ihrer hohen Kosten kritisiert. Die Stiftung Warentest hat Ende 2012 nur fünf von 29 Verträgen ein "Gut" zugebilligt.

Wohn-Bausparvertrag

Hier schließen Sparer einen Bausparvertrag ab in den dann auch die staatliche Förderung fließt. Diese Riester-Form lohnt sich natürlich nur für Auszubildende, die schon jetzt wissen, dass sie sich eine Immobilie anschaffen wollen. Sind sie sich unsicher, ist ein Riester-Banksparplan eine günstige Alternative, weil eine Kündigung im Vergleich zur einer Riester-Rentenversicherung günstiger ist. Riester-Fondssparpläne tragen das Risiko in sich, dass genau dann, wenn der Sparer das Geld für eine Immobilie braucht, ein Kursrutsch an den Börsen das Ersparte drückt. Ende 2012 hat die Stiftung Warentest einen Wohn-Riester-Test veröffentlicht (Abruf kostet 2,50 Euro). 

Besteuerung im Alter

Alle vier Varianten der Riester-Rente werden mit Zulagen und Steuervorteilen gefördert - der Staat macht also keine Unterscheidung. Das gilt auch bei der Auszahlung der Riester-Rente im Rentenalter: Renten aus allen vier Formen müssen dann versteuert werden. Nähere Informationen darüber, was mit der Riester-Rente passiert, wenn Sie mal kein Geld für Einzahlungen haben, können Sie in der Rubrik Altersvorsorge nachlesen.

 

 

Themenhinweise:

Beratung

Deutsche Rentenversicherung
  • Beratungsstellensuche

Grafik der Woche

Aktuelle Gerichtsurteile