Finanzen / 07.09.2018

Alle abgesichert

Risikolebensversicherung: So wählen Sie die richtige versicherungssumme.

Offenbach (mjj) Auch wenn keiner gern drüber redet – es sterben auch jüngere Menschen. Doppelt schlimm, wenn die Familie dann zum Beispiel die Raten fürs Eigenheim nicht mehr tragen kann. Um das zu verhindern, gibt es die Risiko-Lebensversicherung. Sie ist ein reiner Todesfallschutz – kein Sparprodukt. Nichtraucher Anfang 30 können für etwa 100 Euro im Jahr eine Versicherungssumme von 150 000 Euro bekommen.

Einfache Faustregeln

Als Faustregel gilt: Bei Familien mit kleinen Kindern sollte die Versicherungssumme so hoch sein wie fünf Jahreseinkommen des Hauptverdieners. Sind die Kinder älter, reicht das Drei- bis Vierfache. Die Laufzeit sollte mindestens die Ausbildung der Kinder einschließen.