Finanzen / 09.04.2019

Altersvorsorge und Konsum sind wichtige Sparziele

Sparen, ja. Aber wofür? Laut einer Umfrage bleibt die Altersvorsorge bei mehr als der Hälfte der Bundesbürger ein wichtiges Sparziel.

Bild zum Thema Altersvorsorge und Konsum sind wichtige Sparziele: Rotes Sparschwein steht auf einem Haufen Münzen.

Berlin (dpa/tmn). Laut einer Umfrage von Kantar TNS im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen nennen 53 Prozent der Befragten die Altersvorsorge als hauptsächliches Motiv, regelmäßig Geld beiseitezulegen. In einer vergleichbaren Umfrage im Herbst 2018 waren es noch 57 Prozent. Das Sparziel Konsum ist mit 53 Prozent für viele inzwischen ebenso wichtig. Im Herbst nannten dies 55 Prozent der Befragten.

Rückgang beim Sparmotiv Wohneigentum

Einen Rückgang um fünf Prozentpunkte auf 35 Prozent zeigt sich beim Sparmotiv Wohneigentum. Das Sparmotiv Kapitalanlage kommt durch ein Minus von einem Prozentpunkt auf einen Wert von 26 Prozent. Das Sparmotiv Notgroschen erreicht 5 Prozent – nach 4 Prozent in der Herbst-Umfrage. Ein Plus von zwei Prozentpunkten auf 4 Prozent gibt es beim Sparmotiv Ausbildung der Kinder. Befragt worden waren 2.000 Menschen im Alter von über 14 Jahren.

Autor

 Deutsche Presseagentur – Themendienst