Gesundheit / 29.03.2018

Bei Diabetes auf Augen achten

Veränderungen frühzeitig erkennen und behandeln: Regelmäßige Augenkontrollen für Diabetiker wichtig

Berlin (dpa/tmn). Ein zu hoher Blutzuckerspiegel kann die Augen nachhaltig schädigen. Auch deshalb sei eine gute Blutzucker-Einstellung bei Diabetes-Patienten wichtig, erläutert der Berliner Augenarzt Tim Behme in der Zeitschrift „Diabetes Extra“ (Ausgabe 2/2018) der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Zudem seien regelmäßige Kontrollen beim Augenarzt sinnvoll.

Veränderungen im Auge frühzeitig erkennen

Ist der Blutzucker dauerhaft zu hoch, wird die Durchblutung der kleinen Gefäße im Auge eingeschränkt. Der Körper steuert gegen und bildet neue Blutgefäße, die jedoch Schaden anrichten können. Nur wenn solche Veränderungen im Auge frühzeitig erkannt werden, lassen sie sich optimal behandeln.

Und: Diabetiker sollten keinesfalls rauchen. Denn auch das tut der Netzhaut nicht gut.