Finanzen / 12.03.2021

Betriebsrente: Verdi und Talanx einigen sich auf erstes Sozialpartnermodell

Mit dem Sozialpartnermodell wollte der Gesetzgeber die Betriebsrente stärken. Drei Jahre hat es bis zum ersten Abschluss gedauert.

Betriebsrente: Verdi und Talanx einigen sich auf erstes Sozialpartnermodell. – Hände eines Mannes bilden ein Dach über einem Kreis von Papierfiguren.

Bad Homburg (bd). Rund drei Jahre nach der Reform der betrieblichen Altersvorsorge bekommt Deutschland sein erstes Sozialpartnermodell. Die Gewerkschaft verdi und der Versicherer Talanx haben sich auf einen entsprechenden Haustarifvertrag geeinigt.

Etwa 11.000 Beschäftigte erhalten von Juli an die Möglichkeit, eine betriebliche Altersvorsorge auf Grundlage einer reinen Beitragszusage abzuschließen. Das Modell läuft unter dem Dach „Die Deutsche Betriebsrente“, eine Kooperation der Versicherer Talanx und Zurich.

Besondere Herausforderung Betriebliche Altersvorsorge

Die Verhandlungen haben sich über fast zwei Jahre hingezogen. Verdi-Bundesvorstandsmitglied Christoph Schmitz sprach von einer „Herausforderung, weil es nicht nur um den Abschluss eines Tarifvertrages ging, sondern auch ein Modell der betrieblichen Altersvorsorge entwickelt wurde, das einerseits durch höhere Renditen zu höheren Betriebsrenten führen, andererseits aber auch Sicherheit und Planbarkeit für die Beschäftigten schaffen soll“. Dies sei mit dem Anschluss gelungen. Die erforderliche Sicherheit werde durch neue Mechanismen geschaffen, an denen sich die Arbeitgeberseite auch finanziell beteilige.

Talanx-Vorstand Christopher Lohmann sieht in dem Abschluss einen „Meilenstein für die Altersversorgung in Deutschland“. Man habe „eine Blaupause kreiert, die verdi auch auf andere Branchen in Deutschland anwenden kann“, ergänzt Carsten Schildknecht, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland.

So funktioniiert das Sozialpartnermodell

Das Sozialpartnermodell wurde 2018 im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes eingeführt. Hierbei wird die Betriebsrente über eine reine Beitragszusage abgewickelt. Arbeitgeber garantieren keine Mindestrente mehr, sondern nur noch die Beiträge, die sie an einen externen Versorgungsträger, zum Beispiel eine Pensionskasse, abführen. Dafür leisten sie einen Zuschuss zu den Beiträgen von 15 Prozent.

Betriebsrente: Sozialpartnermodell

Beitragszusage, Sozialpartnermodell und Opt-Out: Das Betriebsrentenstärkungsgesetz soll die Verbreitung der betrieblichen Altersvorsorge fördern. Wir erklären, wie das funktioniert.

Autorenbild

Autor

Boris Dunkel