Finanzen / 16.10.2018

Deutliches Plus in öffentlichen Kassen

Höhere Steuereinnahmen bescheren den Haushalten von Bund und Ländern einen stattlichen Überschuss.

Wiesbaden (dpa). Höhere Steuereinnahmen haben dem Bund, den Ländern und den Kommunen im ersten Halbjahr dieses Jahres ein deutliches Plus in den Kassen beschert. Der öffentliche Gesamthaushalt wies in den ersten sechs Monaten einen Überschuss von 26,8 Milliarden Euro aus. Das ist mehr als viermal so viel wie im ersten Halbjahr des Vorjahres, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte.

Im Vergleichszeitraum hatte der kassenmäßige Finanzierungsüberschuss 6,3 Milliarden Euro betragen. Ursache für das Wachstum war den Angaben zufolge vor allem ein Steuerplus in den Kassen der Länder von 6,7 Prozent. Beim Bund legten die Steuereinnahmen um 6,4 Prozent zu, bei den Kommunen um 5,1 Prozent. Den Einnahmen von insgesamt 715,4 Milliarden Euro standen Ausgaben von rund 688,6 Milliarden (+3,5 Prozent) gegenüber. Zum öffentlichen Gesamthaushalt gehören die Kern- und Extrahaushalte von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung.

Weitere Informationen:

www.destatis.de

Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes

Autor

 Deutsche Presseagentur