Rente / 09.10.2017

DRV warnt vor Phishing-Mails

Rentenversicherung fordert niemals per E-Mail auf, persönliche Daten zu nennen oder zu ändern.

Berlin/Offenbach (drv). Aktuell sind gefälschte E-Mails im Umlauf, die im Namen der Deutschen Rentenversicherung dazu auffordern, Anhänge zu öffnen oder Links zu gefälschten Webseiten zu folgen. Vorwände können angebliche Sicherheitsgründe oder vermeintliche gesetzliche Vorgaben sein. Ziel ist es jedoch, an persönliche Daten zu kommen oder Ihren PC mit Viren oder Trojanern zu infizieren.

Bitte beachten Sie: Die Deutsche Rentenversicherung wird Sie niemals per E-Mail auffordern, persönliche Daten zu nennen oder gar zu ändern! Öffnen Sie keine Links oder Anhänge solcher E-Mails, befolgen Sie keine der dort gegebenen Anweisungen und löschen Sie die E-Mail sofort. In Zweifelsfällen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung unter der kostenlosen Servicenummer 0800 1000 4800 mit Rat und Hilfe zur Seite.