Finanzen / 29.11.2018

Jetzt Zulage für die Altersvorsorge beantragen

Riester-Rente: Sparer müssen bis zum Jahresende die staatliche Zulage für 2016 beantragen

Bad Homburg (kma). Riestern Sie? Dann müssen Sie sich bald die Zulage für 2016 sichern, denn die Frist dafür läuft am 31. Dezember 2018 ab. Dafür müssen Sie den Antrag auf staatliche Zulage bei Ihrem Anbieter einreichen – und bekommen dafür 154 Euro. Das Geld fließt direkt in Ihren Riester-Vertrag.

Voraussetzung: Sie haben vier Prozent Ihres Vorjahresbruttos in Ihren Riester-Vertrag eingezahlt. Von den vier Prozent können Sie die Zulage aber schon abziehen. Der Höchstbetrag, den Sie im Jahr einzahlen dürfen, liegt bei 2.100 Euro. Die staatliche Zulage beträgt für 2016 (und 2017) noch 154 Euro. Erst ab 2018 bekommen Sparer 175 Euro.

Besser gleich Dauerzulagenantrag stellen

Um sich die jährliche Mühe zu sparen, können Sie auch einen Dauerzulagenantrag bei Ihrem Anbieter stellen. Dann fließt die Zulage jedes Jahr automatisch auf Ihr Konto. Sie müssen nur darauf achten, Ihren Anbieter zu informieren, wenn sich bei Ihnen etwas ändern, Sie z.B. eine Gehaltserhöhung bekommen, heiraten, Kinder kriegen, sich selbstständig machen oder ihren Job verlieren.

Weitere Informationen

Riester-Rente
Wie die Riester-Rente genau funktioniert und für wen sie sich lohnt, erfahren Sie in unserem Themen-Schwerpunkt.

Und was Ihnen die Riester-Rente bringt, können Sie mit unserem Riester-Rechner

Autorenbild

Autor

Katja Mathes