Finanzen / 27.09.2017

Kindergeld im Studium

Kindergeld: Masterstudium kann zur Erstausbildung zählen

Mainz (dpa/tmn). Grundsätzlich gilt: Nach dem Ende der ersten Ausbildung des Kindes gibt es kein Kindergeld mehr. Beispiel Studium: Der Bachelorstudiengang ist, sofern keine Ausbildung vorangegangen ist, eine Erstausbildung. Allerdings kann auch der darauf folgende Masterstudiengang zur Erstausbildung gehören, erklärt die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz.

Masterstudium muss direkt auf den Bachelor folgen

Die Voraussetzung: Das Masterstudium ist zeitlich und inhaltlich auf den vorangegangenen Bachelorstudiengang abgestimmt und das Kind kann sein Berufsziel erst darüber erreichen. In diesem Fall kann das Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr gezahlt werden, stellte der Bundesfinanzhof (BFH) in München klar (Az.: VI R 9/15).

Autor

 Deutsche Presseagentur – Themendienst