Rente / 03.04.2018

Letzte Chance für Beitragsnachzahlung

Wer noch für 2017 Rentenversicherungsbeiträge zahlen will, um Ansprüche zu sichern, muss heute aktiv werden.

Bad Homburg (drv). Um auch im Alter abgesichert zu sein, können Selbstständige oder Arbeitnehmer, die nicht gesetzlich versicherungspflichtig sind, freiwillige Rentenbeiträge einzahlen. Gerade wer bereits zu Ausbildungszeiten oder während der Kindererziehung wertvolle Rentenzeiten gesammelt hat, tut gut daran, diese nicht verfallen zu lassen. Denn um einen Rentenanspruch zu erwerben, müssen mindestens fünf Jahre angerechnet werden können. Durch freiwillige Beitragszahlungen ist es möglich, etwaige Lücken zu schließen.

Wer in Deutschland wohnt, mindestens 16 Jahre alt und nicht versicherungspflichtig ist, darf freiwillige Beitragszahlungen an die Deutsche Rentenversicherung leisten. Die Staatsangehörigkeit spielt in diesem Fall keine Rolle. Gleichermaßen sind Deutsche, die im Ausland leben, berechtigt, freiwillige Beiträge zu entrichten. Die Höhe des Beitrags kann selbst bestimmt werden: Der Mindestbeitrag liegt für 2017 bei monatlich 84,15 Euro, maximal dürfen jeden Monat 1.187,45 Euro eingezahlt werden. Jeder geleistete Beitrag erhöht die Rente. Je mehr Beiträge es gibt und je höher diese sind, desto höher ist auch die Steigerung der Rente.

Wer noch Rentenbeiträge für 2017 nachzahlen möchte, hat bis zum heutigen 3. April die Möglichkeit dazu. Die Anmeldung für freiwillige Rentenzahlungen erfolgt über das unten verlinkte Formular, in dem Höhe, Zeitraum und Häufigkeit der Zahlungen festgelegt werden. Diese Bedingungen lassen sich jederzeit nach Präferenz und Lebensumstand auch später noch anpassen. Die Beiträge können automatisch abgebucht oder überwiesen werden.

Bei Überweisungen sollten diese Angaben nicht fehlen:

  • Namen und Vornamen des Versicherten
  • Die Versicherungsnummer
  • Der Zeitraum, für den der Beitrag bestimmt ist
  • Die Beitragsart: „freiwilliger Beitrag"

Um mehr über die individuellen Auswirkungen von freiwilligen Beiträgen zu erfahren oder um mögliche Fragen zu klären, ist es lohnenswert, die Deutsche Rentenversicherung persönlich zu kontaktieren. Per Post, E-Mail, Telefon oder direkt vor Ort werden Sie von kompetenten Mitarbeitern umfassend beraten und betreut.

Mehr zum Thema:

www.deutsche-rentenversicherung.de

Link zur Broschüre der Deutschen Rentenversicherung über die Vorteile freiwilliger Rentenbeiträge

Autor

 Deutsche Rentenversicherung