Rente / 07.01.2019

Mehr Versicherte wollen Abschläge vermeiden

Zeitung: Zahl der Beschäftigten, die durch Zahlung von Extrabeiträgen mit vollen Bezügen vorzeitg in Rente gehen wollen, nimmt deutlich zu.

Hände halten mehrere Euro-Geldscheine in die Luft über einem Taschenrechner. – Bildnachweis: gettyimages.de © OlegGr

Berlin (sth). Immer mehr Arbeitnehmer zahlen freiwillige Zusatzbeiträge an die gesetzliche Rentenversicherung, um im Alter ohne Abschläge vorzeitig in Rente gehen zu können. Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtete, nutzten im Jahr 2017 genau 11.620 Menschen diese Möglichkeit. Im Jahr zuvor waren es nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung erst 4.479, 2015 lag die Zahl bei 1.499, 2014 bei 967, 2013 bei 1.271 und 2012 bei 933. Die freiwillig eingezahlte Summe an die Rentenkassen stieg dem Bericht zufolge von 86 Millionen im Jahr 2016 auf 207 Millionen Euro in 2017.

Wer schon vor der Regelaltersgrenze eine Altersrente für langjährige Versicherte oder eine Altersrente für schwerbehinderte Menschen beziehen will, muss für jeden Monat des vorgezogenen Rentenbeginns einen Abschlag von 0,3 Prozent in Kauf nehmen. Diese Abschläge können Versicherte seit Juli 2017 bereits ab dem 50. Lebensjahr durch freiwillige Sonderbeiträge vermeiden – und nicht erst wie zuvor ab dem 55. Lebensjahr. Eine Auskunft über die Höhe der Beiträge wird auf Antrag vom zuständigen Rentenversicherungsträger erstellt.

Erwartete Rente - zu erwartende Ausgleichskosten

Notwendige Beiträge zum Ausgleich von Rentenabschlägen im 2. Hj. 2018
Bei erwarteter Rentenhöhe von ... brutto und um ... Jahre vorgezogenem Rentenbeginn beträgt der monatliche Rentenabschlag So viel kostet es, den Abschlag zu vermeiden
600 Euro 1 Jahr (3,6 %) 21,60 Euro 4.928 Euro
2 Jahre (7,2 %) 43,20 Euro 10.238 Euro
3 Jahre (10,8 %) 64,80 Euro 15.977 Euro
800 Euro 1 Jahr 28,80 Euro 6.571 Euro
2 Jahre 57,60 Euro 13.651 Euro
3 Jahre 86,40 Euro 21.303 Euro
1.000 Euro 1 Jahr 36 Euro 8.213 Euro
2 Jahre 72 Euro 17.064 Euro
3 Jahre 108 Euro 26.628 Euro
1.200 Euro 1 Jahr 43,20 Euro 9.856 Euro
2 Jahre 86,40 Euro 20.476 Euro
3 Jahre 129,60 Euro 31.954 Euro
1.400 Euro 1 Jahr 50,40 Euro 11.498 Euro
2 Jahre 100,80 Euro 23.889 Euro
3 Jahre 151,20 Euro 37.280 Euro

Mehr zum Thema:

www.deutsche-rentenversicherung.de

Link zu weiteren Informationen der Deutschen Rentenversicherung über Extra-Rentenbeiträge zur Vermeidung von Abschlägen bei einem geplanten vorzeitigen Rentenbeginn

Autorenbild

Autor

Stefan Thissen