Rente / 07.02.2018

Minijobs: Für Zeitungsverlage billiger

Union und SPD einigen sich auf Reduzierung des Arbeitgeber-Rentenbeitrags für Zeitungszusteller.

Berlin (dpa). Verlage sollen nach dem Willen von Union und SPD weniger Ausgaben für die Zeitungszustellung haben. Das geht aus einem Entwurf des Koalitionsvertrags hervor. "Zur Sicherung der bundesweiten Versorgung mit Presseerzeugnissen für alle Haushalte, in Stadt und Land gleichermaßen" soll der Arbeitgeber-Beitrag zur Rentenversicherung bei Minijobs für eine Dauer von fünf Jahren gesenkt werden. Bis zum 31. Dezember 2022 soll der Beitrag demnach von 15 auf 5 Prozent verringert werden.

 

 

Autor

 Deutsche Presseagentur