Rente / 14.03.2019

Nachbarländer kontrollieren A1-Formular

In Belgien, Frankreich, Österreich und der Schweiz drohen bei fehlender Bescheinigung Bußgelder.

Internationale Flaggen wehen an Fahnenmästen vor blauem Himmel. Bildnachweis: Getty Images/iStockphoto © _marqs

Berlin (drv/sth). Aktuell wird verstärkt kontrolliert, ob bei grenzüberschreitender Erwerbstätigkeit innerhalb der Europäischen Union (EU) die erforderliche A1-Bescheinigung vorliegt. So drohen in Belgien, Frankreich, Österreich und der Schweiz Bußgelder, wenn diese nicht mitgeführt wird. Die geänderte Verwaltungspraxis ist auf neue nationale Vorschriften zur Bekämpfung von Schwarzarbeit und Lohndumping zurückzuführen. In einem Fragen- und Antworten-Katalog haben wir die wichtigsten Informationen zusammengefasst (siehe Link).

Mehr zum Thema:

www.deutsche-rentenversicherung.de

Link zum Frage- und Antwortenkatalog der Deutschen Rentenversicherung zur A1-Bescheinigung 

Autor

 Deutsche Rentenversicherung