Rente / 20.09.2018

Neue Angebote im DRV-Jugendportal

Der "Rentenblicker" bietet neue Videos über die Säulen der Altersvorsorge, zu Übergangszeiten während der Ausbildung und über Regeln für Ferienjobs.

Bad Homburg (drv). Mit gleich drei neuen Filmen ist die Jugendinitiative Rentenblicker der Deutschen Rentenversicherung in das neue Schuljahr gestartet: Der Film „Die drei Säulen der Altersvorsorge“ richtet sich an Lehrer und erklärt das Zusammenspiel aus gesetzlicher, betrieblicher sowie privater Vorsorge für das Alter.

Passend zum Ausbildungsstart zeigt das neue Erklärvideo „Übergangszeiten“ Schülern, Auszubildenden und Eltern, wie sich Phasen zwischen unterschiedlichen Ausbildungen auf die Rente auswirken. Und weil die Herbstferien nicht mehr weit sind, erklärt ein weiteres Video samt Ratgeber, was Schüler und ihre Eltern bei Ferien- und Nebenjobs beachten müssen.

Unterrichtsmaterialien und Referentenservice

Auch das Unterrichtsmaterial wurde thematisch weiter ausgebaut: Neue Lehrerhandreichungen und Arbeitsblätter lassen sich einfach online herunterladen: www.rentenblicker.de/materialien. Eine Besonderheit ist der Referentenservice: Auf Anfrage vermittelt die Redaktion des Rentenblickers extra geschulte Experten der Deutschen Rentenversicherung. Sie übernehmen nach Absprache mit Lehrern eine Doppelstunde zu allen Themen der Altersvorsorge.

Die Jugendinitiative Rentenblicker hilft Lehrern bei der Unterrichtsgestaltung in allen Fragen zu Rente und Sozialstaat sowie Schülern, Auszubildenden und Studenten bei der Planung ihrer sozialen Absicherung. Hinter der Initiative steht die gesetzliche Rentenversicherung. Sie garantiert als öffentlich-rechtliche Institution ein neutrales und unabhängiges Bildungsangebot.

Mehr zum Thema:

www.rentenblicker.de

Link zu weiteren Informationen über das DRV-Jugendportal "Rentenblicker"

Autor

 Deutsche Rentenversicherung