Rente / 07.10.2019

Reha-Atlas der Rentenversicherung erschienen

20-seitige Publikation erläutert die wichtigsten Entwicklungen in der Rehabilitation der Rentenversicherung in Grafiken und kurzen Texten.

Das Bild zeigt die Titelseite des Reha-Atlas 2019

Berlin/Bad Homburg (drv). Prävention und Rehabilitation sind eine zentrale Aufgabe der Deutschen Rentenversicherung. Das Ziel dieser Maßnahmen: Jede und jeder Versicherte soll gesund und erwerbsfähig bleiben und so dauerhaft am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Das hilft nicht nur den Betroffenen selbst, sondern senkt auch die Kostenbelastung der Beitragszahler.

In dem erstmals jetzt erschienenen Reha-Atlas hat die Deutsche Rentenversicherung die wichtigsten aktuellen Daten und Fakten rund um das Thema Rehabilitation prägnant zusammengestellt. Damit steht Reha-Experten, Wissenschaftlern, Politik und Medien neben den bekannten Publikationen, vor allem dem jährlichen Reha-Bericht, ein weiteres übersichtliches Informationsmedium zur Verfügung. Ob die Zahl der Reha-Leistungen, die Veränderung bei den Behandlungsschwerpunkten oder die Nutzung von Reha-Leistungen durch ausländische Versicherte: Hier finden Reha-Interessierte wichtige Fakten auf einen Blick.

Mehr zum Thema:

www.deutsche-rentenversicherung.de

Reha-Atlas 2019 der Deutschen Rentenversicherung

Autor

 Deutsche Rentenversicherung