Gesundheit / 24.04.2020

Reha einfach fortsetzen: Rentenversicherung informiert über Antrag

Wer aufgrund der Corona-Pandemie seine Reha vorzeitig abbrechen muss, kann sie später mit dem Kurzantrag G0101 neu beantragen.

Logo der Deutschen Rentenversicherung. – Bild: Deutsche Rentenversicherung Bund © Armin Okula

Bad Homburg/Berlin (drv/bd). Wer wegen Corona seine Reha unterbrechen musste, kann sie zu einem späteren Zeitpunkt vereinfacht neu beantragen. Die Deutsche Rentenversicherung hat nun für alle Betroffenen einen Kurzantrag zur Verfügung gestellt.

Auswirkungen von Corona auf die Reha-Kliniken der DRV

Die Corona-Pandemie stellt die Reha-Kliniken der Deutschen Rentenversicherung vor neue Herausforderungen. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, hat die Rentenversicherung den Kliniken empfohlen, Neuaufnahmen solange auszusetzen, wie die von der Bundesregierung ausgesprochenen Beschränkungen sozialer Kontakte gelten.

Einige Kliniken mussten aufgrund behördlicher Anordnungen Reha-Maßnahmen vorzeitig beenden, um zum Beispiel Krankenhäuser zu entlasten. Aber auch die Rehabilitanden konnten auf eigenen Wunsch eine bereits begonnene Reha vorzeitig abbrechen.

Reha später neu beantragen mit Formular G0101

In beiden Fällen gibt es die Möglichkeit, die Rehabilitation zu einem späteren Zeitpunkt vereinfacht neu zu beantragen. Hierfür hat die Deutsche Rentenversicherung das Formular G0101 entwickelt. Es handelt sich um einen Kurzantrag, der bundesweit verwendet werden kann. Er kann auch benutzt werden, wenn eine Kinder- und Jugend-Rehabilitation abgebrochen werden musste und die Klinik eine erneute Leistung für die betroffenen Kinder und Jugendlichen befürwortet.

Weitere Informationen und das Formular G0101 gibt es online unter www.deutscherentenversicherung.de unter dem Menüpunkt Corona in den FAQ „Reha und Corona“.

Der direkte Link zum Formular lautet: www.deutsche-rentenversicherung.de/G0101

Mehr Informationen

Reha und Corona
Schwerpunktthema auf ihre-vorsorge.de

Tipp: Fragen zur Reha

Sie haben Fragen zum Thema Rehabilitation? Nutzen Sie unser Expertenforum. Hier erhalten Sie Antworten von erfahrenen Expertinnen und Experten der Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung (DRV) und der DRV Knappschaft-Bahn-See.


Autor

 Deutsche Rentenversicherung