Gesundheit / 24.07.2019

Reha-Fachportal für Mediziner

Deutsche Rentenversicherung bietet Informationsportal für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte zum Thema Reha

Bild zum Thema Rehapatient beim Krafttraining mit einer Physiotherapeutin.

Bad Homburg (kjs/kma). Die Deutsche Rentenversicherung hat in ihrem Internetangebot speziell für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte alles Wissenswerte über die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung im Bereich der medizinischen und beruflichen Rehabilitation zusammengestellt (siehe Link unten).

So gibt es auf der Seite nicht nur ein Reha 1x1 mit grundlegenden Informationen zu Ablauf und Verfahren bei medizinischer Rehabilitation, beruflicher Reha und Kinder-Reha, sondern auch Infos zur Reha-Bewilligung und Präventionsleistungen, Ausfüllhilfen für Befundberichte, Infos zum Rentenantrag sowie Reha-Fallbeispiele.

Außerdem werden Kriterien für den Reha-Bedarf aufgelistet. Dazu gehören:

  • gesundheitliche Einschränkungen sind nicht nur vorübergehend.
  • Funktionseinschränkungen sind vorhanden bzw. zu erwarten.
  • notwendige Diagnostik wurde abgeschlossen.
  • ambulante Behandlung wurde durchgeführt und reicht nicht mehr aus.
  • eine Krankenhausbehandlung ist nicht erforderlich.
  • Bedarf besteht an einer Kombination verschiedener Therapieformen oder an einer intensiven sozialrechtlichen Beratung oder an einer Schulung, die nicht am Wohnort angeboten werden kann.
  • die erforderliche psychiatrische/psychotherapeutische Weiterbehandlung nach der Rehabilitation am Wohnort wird voraussichtlich stattfinden (nur für die Indikation Psychiatrie/Psychosomatik).

Bei der Abwägung, ob Reha-Bedarf vorliegt, sollten Umweltfaktoren, wie zum Beispiel die Familienverhältnisse und das soziale Umfeld oder persönliche Kontextfaktoren (zum Beispiel Sprachprobleme, persönliche Erfahrungen) berücksichtigt werden. Solche Faktoren können die Funktionsfähigkeit oder die Qualität der bisherigen Versorgung und damit den Bedarf an einer Rehabilitation positiv oder negativ beeinflussen.

Weitere Informationen

www.deutsche-rentenversicherung.de

Internetportal für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte mit einer Checkliste für behandelnde Ärzte zur Feststellung von Rehabilitationsbedarf

Autor

Karl-Josef Steden