Rente / 28.02.2019

Rentner: Hilfe für Steuererklärung

Die DRV stellt Bescheinigungen aus, die alle steuerrechtlich relevanten Beträge enthalten und zeigen, wo welcher Werte eingetragen werden muss.

Ältere Frau füllt Formular mit Kugelschreiber aus, während jüngere Frau mit Bleistift in der Hand betreuend daneben sitzt. – Bildnachweis: wdv.de © Jan Lauer

Immer mehr Rentnerinnen und Rentner sind inzwischen dazu verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Die Deutsche Rentenversicherung stellt ihnen auf Wunsch kostenlose Bescheinigungen aus, die beim Ausfüllen der Steuervordrucke „Anlage R“ und „Anlage Vorsorgeaufwand zur Steuererklärung“ helfen.

Die Bescheinigungen enthalten alle steuerrechtlich relevanten Beträge mit Hinweisen, in welchen Zeilen dieser Vordrucke die Werte eingetragen werden müssen.

Wie kann man die Rentenbezugsmitteilung anfordern?

Rentenbeziehern, die schon einmal eine Rentenbezugsmitteilung bei der Deutschen Rentenversicherung beantragt haben, wird die Bescheinigung über die für das Kalenderjahr 2019 gemeldeten Daten automatisch zugesandt.

Soweit eine Rentenbezugsmitteilung zur Vorlage beim Finanzamt erstmalig benötigt wird, kann sie über das Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung oder in den Auskunfts- und Beratungsstellen angefordert werden.

Die Beantragung im Internet über die Homepage der Deutschen Rentenversicherung unter Services -> Online-Dienste -> Versicherungskonto & Anträge -> Versicherungsunterlagen anfordern ist ebenfalls möglich.

Autor

 Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen