Rente / 16.07.2021

Restplätze für duales Studium bei bayerischen Behörden

In einzelnen Prüfungsorten ist eine Anmeldung noch möglich. Aber nur solange der Vorrat reicht und längstens bis 31. August.

Bild zum Beitrag "Restplätze für duales Studium bei bayerischen Behörden". Das Bild zeigt das Logo der Deutschen Rentenversicherung an einer Hauswand.

Bayreuth (drv). Wer in Bayern ab 2022 bei einer bayerischen Behörde studieren möchte, der muss sich dafür zwingend zum Landespersonalausschuss(LPA)-Verfahren anmelden. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Nordbayern informiert, dass für begrenzte Restplätze in einzelnen Prüfungsorten die Anmeldung noch möglich ist. Aber nur solange der Vorrat reicht und längstens bis 31. August 2021!

Wichtig: Nur wer an dem Testverfahren in diesem Jahr teilgenommen hat, kann sich für einen abwechslungsreichen und interessanten dualen Studienplatz mit Studienbeginn zum 1. September 2022 bei der DRV Nordbayern bewerben. Mehr zum LPA-Verfahren und zum Studienangebot der DRV Nordbayern findet man im Internet unter www.lpa.bayern.de und www.drv-nordbayern.de/studium

Die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern als Träger der gesetzlichen Rentenversicherung ist nicht nur bei Reha und Rente ein verlässlicher Partner. Der fränkische Rentenversicherungsträger mit knapp 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist auch ein großer Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb in der Region.

Autor

 Deutsche Rentenversicherung